Aktuelle Termine Drucken
  • Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler am Montag, den 20. August 2018 um 10 Uhr in der Aula am Standort Paul-Sorge-Straße 133-135
  • STSN-Chor: Proben jeden Donnerstag von 16:15 bis 17:45 Uhr für die Jahrgänge 6 bis 13, in der Aula am Standort Paul-Sorge-Straße
  • Ganztagskurse: Die Ganztagsbroschüren mit den Kursangeboten für das 2. Halbjahr sind hier nachzulesen. Zur Kurswahl bitte hier anklicken

  

   speiseplaene schuelerprojektemusikmachen1

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Stadtteilschulen erklärt: Drucken

Was ist eigentlich eine Stadtteilschule? Was macht Sie so besonders?
Welche Vorteile genießen Schüler_innen an dieser Schulform?

stsvideo

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Villa P - eine Immersion des Theaterkurses Jahrgang 11 Drucken

3. Juli 2018 um 17:45 Uhr

villapAlles, was lebt, besteht im tiefsten Kern seiner Existenz aus dem sogenannten Roh=material. Jede Existenz erwächst demnach aus einer Art Urmolekül - einem Roh=ling - heraus. Über die Lebensjahre verlieren wir die Verbindung zu diesem elementaren Material und entfernen uns von jenen Roh=lingen. Nun sind wir auf der Suche, um uns diesem wieder anzunähern, und laden euch herzlich dazu ein, diese Reise mit uns zu gehen.

Treffpunkt: 3. Juli 2018 um 17:45 Uhr an der Aussichtsplattform aus Holz im Niendorfer Gehege (Bondenwald 108, 22453 Hamburg)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
WELCOME TO KAROLONIA Drucken

karoloniaGrand Opening: 29.06.2018, 12–15 Uhr

Karolonia ist eine fiktive Mikronation, ihr Staatsgebiet ist die Marktstraße zwischen Glashüttenstraße und Schlachthofpassage – die Hauptschlagader des Karoviertels. Karolonia erklärt seine Unabhängigkeit durch die Kunst! Schüler_innen der Stadtteilschule Niendorf und aus 14  weiteren Hamburger Stadtteilschulen des Kulturagentenprogramms beforschen, bespielen, und gestalten mit künst lerischen Methoden das Hamburger Karoviertel. Kostüme, Performances, Sounds & Songs, Show-Imbisse, Filme & Pop-Ups, wandelnde Wegleitsysteme – rund 1.000 Schüler_innen, 25 Künstler_innen: Karolonia! Eine Woche lang entwickeln und erleben sie als Stadt- und Staatsplaner_innen in der Marktstraße eigene visionäre Wege des Miteinanders. Die Ein- und Anwohner_innen haben die Jugendlichen eingeladen, gemeinsam die Marktstraße anders und neu zu nutzen. 22 Läden arbeiten direkt mit den Schüler_innen, weitere KARO-Einrichtungen, Institutionen und Anwohner_innen unterstützen Karolonia. Wir laden Sie herzlich ein, diesen Prozess mit uns zu erleben, daran teilzuhaben und mit uns zu feiern. Gerne schon während der Labor-Tage vom 25.–28.06. 2018, sehr gerne am 29.06. 2018, ab 12 Uhr in der Stadt ohne Grenzen. Willkommen! »Kulturagenten für kreative Schulen Hamburg«ist ein Projekt der conecco gUG – Gesellschaft zur Förderung von Kultur, Entwicklung und Management.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
WELCOME TO KAROLONIA - GROSSE NEUERÖFFNUNG - „MYSTERY NAIL“ Drucken

theaternailsNEU! NEU! NEU! - MYSTERIÖS! AUFREGEND! SPANNEND!

In Karolonia eröffnet endlich ein Nageldesignstudio, welches gleichzeitig auch ein immersives Stadtlabor ist. Das Team der Stadtteilschule Niendorf freut sich bereits, Sie bei der großen Neueröffnung willkommen zu heißen! Kommen Sie und lassen Sie Sich verwöhnen! Denn was gibt es Wichtigeres als einen schönen Nagel zu haben?
Wann: Freitag, 29. Juni 2018 um 12 Uhr
Wo: Marktstraße 40A, 20357 HAMBURG
Wer: Ihr vertrauensvolles Nageldesignstudio-Team - Nur heute 20%

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Abitur 2018 - Schülerpreis Drucken

spnabitur2018preisDSV-Schülerpreis im Fach Spanisch gewonnen!

Die Auszeichnung, DSV-Schülerpreis, wurde im Rahmen des Abiturs im Schuljahr 2017/18 erneut an die Stadtteilschule Niendorf verliehen. Die Abiturientin Saba A. wird für ihre herausragenden Leistungen in der schriftlichen Abiturprüfung mit diesem Preis geehrt. Der Deutsche Spanischlehrerverband gratuliert dazu herzlich. ¡Felicidades, Saba!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Abitur 2018 Drucken

abitur2018Abschlussfeier am Freitag, den  29. Juni 2018

Mehr als 40 Schüler_innen verlassen in diesem Jahr die Studienstufe der Stadtteilschule Niendorf am Sachsenweg und haben die 13 Schuljahre mit dem höchsten Schulabschluss erfolgreich hinter sich gebracht. Die drei Profilklassen Gesundheit und Bewegung, Energie und Umwelt sowie MenschWelt schicken ihre Schüler_innen in das Leben. Die Abiturient_innen zeigen auch dieses Jahr, dass das Abitur an der Stadtteilschule eine realistische Möglichkeit ist. Nur wenige der Absovent_innen hatten nach der 4. Klasse eine Gymnasialprognose. Auch dieses Jahr haben unsere Abiturient_innen gezeigt, dass sie nach den gleichen Bildungsstandards das Abitur bestehen können. Herzlichen Glückwunsch! [Schreiben des Teamsprechers lesen]

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Stimmungsvoller Abschied der 10. Klassen Drucken

Ein großer Lebensabschnitt geht zu Ende

Freitag, den 22. Juni 2018, fand in der Aula am Sachsenweg die Verabschiedung der 10. Klassen statt. Den Anfang machten um 16 Uhr unsere beiden Ausbildungsorientierten und eine der vier Oberstufenorientierten Klassen. In ein buntes und stimmungsvolles Programm von Reden, musikalischen Darbietungen des Schulorchesters und des Lernbereichs Künste gebettet, nahmen die Schüler_innen Abschied von einem großen Lebensabschnitt und begrüßten den nächsten. Stolz entlassen wir über 70 Prozent unserer Schüler_innen aus den Ausbildungsorientierten Klassen direkt in die Ausbildung! Ein herzliches Dankeschön gilt auch an dieser Stelle unserem Kollegen M. Auge und den Schüler_innen des Schulorchesters sowie allen Verantwortlichen und Schüler_innen des Fachbereichs Musik, die einen großen Teil zum Gelingen des Abends beigetragen haben!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
KULTURTAG 6 - DEMO.KRATIE Drucken

kulturtag6editDienstag, 26. Juni 2018 10 bis 14 Uhr

„Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt!“ (Jonathan Swift) „Wahlen allein heißt noch keine Demokratie“. (Barack Obama) Der Wunsch des freien Denkens und Handelns gehört zu den Grundbedürfnissen eines jeden, insbesondere eines jungen Menschen. Entscheiden zu können, wer man ist, in welcher Gesellschaft man leben möchte, mitbestimmen und mitreden zu können, ist sein Ziel. Ein junger Mensch sucht nach seiner Freiheit, nach seiner eigenen Wahrheit, nach seinen eigenen Antworten auf Fragen, die sich in einer hier demokratisch lebenden Gesellschaft ergeben.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Schulsprecher_innen rufen zur Spendenaktion auf Drucken

spendenaktion11. bis 22. Juni 2018

Die Schulsprecher_innen der Stadtteilschule Niendorf rufen zum sozialen Engagement auf und initiieren zum zweiten Mal eine große Spendenaktion, um Notleidenden in Hamburg zu helfen. Das Projekt ist bereits aus dem letzten Jahr bekannt. Gesammelt wird auch dieses Mal an der Paul-Sorge-Straße. Interessierte Bürger_innen kommen in die Stadtteilschule Niendorf, um altes und nicht mehr Getragenes zu bringen. So kamen im letzten Jahr zahlreiche Kleidungsstücke, Koffer und Schlafsäcke zusammen. Ein Viertel LKW konnte so mit nützlichen Spenden gefüllt werden. Wir erhoffen uns in diesem Jahr eine noch größere Spende. Gesammelt wird für Hanseatic Help, die die Spenden an Geflüchtete, Obdachlose und Frauenhäuser weiterleiten - und alle können und sollen mitmachen. "Gebraucht werden alltagstaugliche Schuhe, Kleidung, neue Unterwäsche, Rucksäcke, Reisetaschen, Koffer, Kinderwagen und Buggys, Bettwäsche, Schlafsäcke, Zelte und Isomatten“, so Pascal L. aus dem Orga-Team. Angenommen werden die Sachen vom 11. bis zum  22. Juni 2018 immer montags und donnerstags von 13:30 bis 14:30 Uhr am Haupteingang der Stadtteilschule Niendorf, Paul-Sorge-Straße 133-135. Eine zweite Annahmestelle gibt es ebenso im Zeitraum vom 11. bis zum 22. Juni 2018 am Standort Sachsenweg (Sachsenweg 74). Hier werden die Spenden dienstags, mittwochs und donnerstags von 9:30 bis 9:55 Uhr, von 11:30 bis 11:55 Uhr und von 13:30 bis 13:45 Uhr am „Südhaus“ gesammelt. Andere Termine bitte per Absprache an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. und Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Großartige Erfolge der Stadtteilschule Niendorf beim World Kids Triathlon Drucken

Zweiter Platz im Einzelstart (Jungen) und erster Platz in der Staffel Jahrgang 9triathlon2018

Am 15. Juni 2018 nahmen einige Schüler_innen der Stadtteilschule Niendorf überwiegend aus der Profilklasse „Sport und Ernährung“ an Deutschlands größtem Schülertriathlon im Stadtpark teil. Es starteten zwei Staffeln, sowie drei Einzelstarter_innen (aus der 9SuE) und Tom Q. (aus der 9TeK), der bei diesem Wettkampf schon mehrfach auf dem Treppchen stand. Außerdem stellten sich zum ersten Mal drei Schüler_innen aus Jahrgang 7 bei optimalen Wetterbedingungen dieser Herausforderung (100m schwimmen, 4000m Rad fahren und 1000m laufen). Im letzten Schuljahr absolvierten die Schüler_innen hierfür im Profilunterricht ein professionelles Training (mit der Triathletin Bente Heller), bei dem nicht nur die verschiedenen Distanzen geübt, sondern auch die Wechsel einstudiert wurden. Leider fiel der Start im letzten Jahr im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Dieses Jahr konnten die Schüler_innen auch ohne intensive Vorbereitung ein tolles Ergebnis einfahren. Tom Q. schaffte es mit einer großartigen Zeit von 15:49 Minuten auf den zweiten Platz der Einzelstarter hinter seinem ewigen Kontrahenten Sebastian Stender aus der Stadtteilschule Meiendorf. Die Niendorfer Staffel mit Henning B. (schwimmen), Geremy S. (Fahrrad), Lasse S. (laufen) schaffte es überraschend auf den ersten Platz in Jahrgang 9. Herzlichen Glückwunsch! Auch der französische Austauschschüler Antoine L. schaffte es auf einen guten 19. Platz in der Einzelwertung. Ergebnislisten und weitere Infos gibt es unter http://hamburg.triathlon.org/kidstrihamburg/. Im nächsten Jahr sind wir sicher wieder dabei!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Einladung: Sommerkonzert Drucken

sommerkonzertbildDienstag, den 12. Juni 2018

Der Fachbereich Musik lädt alle Interessierten herzlich zum alljährlichen Sommerkonzert am Dienstag, den 12. Juni  2018 um 19 Uhr in die Aula am Standort Paul-Sorge-Straße ein. Es musizieren verschiedene Ensembles, Klassen und Solist_innen sowie das Orchester und der Chor der Stadtteilschule Niendorf. Der Eintritt beträgt 4 € für Erwachsene sowie 2 € für Schüler_innen. Karten sind sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse ab 18.30 Uhr erhältlich. Da die Anzahl der Karten aufgrund der Platzanzahl in der Aula sehr beschränkt ist, empfiehlt es sich, Karten über den Vorverkauf an der Abendkasse zu erwerben oder rechtzeitig zu erscheinen. Der Vorverkauf wird durch den Fachbereich Musik organisiert. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste. Gruß, D. Nitz (für den Fachbereich Musik).

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Lesung mit Susanne Bienwald Drucken

autorinnenlesungAutorinnenlesung im neuen Theaterraum am Sachsenweg

Am 30. Mai 2018 besuchte die Hamburger Autorin Susanne Bienwald den 11. Jahrgang zu einer Lesung im neuen Theaterraum am Sachsenweg. Pünktlich um 12 Uhr versammelten sich etwa 50 Schüler_innen und Lehrer_innen, unter ihnen auch die Schulleiterin Frau Kühne, in dem von der Klasse 11–2 für diesen Anlass funktional hergerichteten Raum. Nach einer kurzen Anmoderation begann Frau Bienwald und las einige Auszüge aus ihrem aktuellen Roman Wittensee, in dem es um die Erfahrungen einer jungen Frau geht, die in der Schule meistens zu den ›Stillen‹ gehört hat – ein Thema, in das sich viele der Schüler_ innen einfinden konnten. Nach einer etwa 15-minütigen Pause, in der die Teilnehmer_innen die Möglichkeit hatten sich mit Getränken zu versorgen und am Bücherstand zu informieren, bestand die Gelegenheit, mit der Autorin ins Gespräch zu kommen. Frau Bienwald beantwortete Fragen und erzählte aus ihrem Leben als Schriftstellerin. Abschließend bedankten sich die Autorin und die Teilnehmer_innen für das gegenseitige Interesse. Bleibt zu hoffen, dass es weitere Veranstaltungen dieser Art geben wird – der Raum hat sich jedenfalls als geeignet erwiesen. Ricardo G., Marvin Z.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Begabtenförderung an der Stadtteilschule Niendorf Drucken

bigchallenge2018Die Ergebnissse des Englischwettbewerbs "The Big Challenge" sind da

Wir gratulieren unseren Teilnehmer_innen, die am 4. Mai 2018 sehr ernsthaft und konzentriert die sprachliche Herausforderung angenommen haben. Die Jahrgangsbesten dürfen bei der Ehrung am letzten Schultag in der Aula ihre Preise entgegennehmen. Ganz besonders gratulieren wir zwei Schülerinnen, die sich auf Landesebene unter den TOP FIVE platzieren konnten: Shanice L. aus der 8WIS (Platz 5) und Zoe B. aus der 7a (Platz 1) Congratulations! You are great! Wir gratulieren Lea H. aus der Klasse 12-3! Lea wurde von der Jugendbildung in Gesellschaft und Wissenschaft e.V. (JGW) Schüler-Akademie für das Sommerprogramm aufgenommen. Gemeinsam mit anderen begabten und motivierten Jugendlichen aus ganz Deutschland wird sie zwei Wochen in der historisch-ökologischen Bildungsstätte Papenburg an Kunst- und Musikprojekten teilnehmen und sich in ihrem Schwerpunktkurs – „Dem Herz unter die Arme greifen“ – auf Universitätsniveau mit Medizintechnik beschäftigen. Und nebenbei – davon gehen wir aus – ziemlich viel Spaß haben. [Programm hier lesen]

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Next Culture Symposium Drucken

nextculturevideo3.- 4. Mai 2018, Kampnagel Internationale Kulturfabrik

Wie erfindet man also eine funktionierende, diverse Gesellschaft? Lehrer_innen und Kulturbeauftragte der Stadtteilschule Niendorf, Beatrix Hägele und Stefan Valdes Tittel sowie die Kulturagentin der Stadtteilschule Niendorf Katrin Ostmann haben sich auch damit beschäftigt, wie man Gesellschaft neu erproben kann, wenn Schule ein Labor ist. Es geht um Vielfalt, Rassismus(kritik), Race, das Kastensystem und machtkritische Sprache. Wie haben wir uns diesen und anderen Fragestellungen genähert? Über die Kunst natürlich … und mit Hilfe der Kulturagent_innen für kreative Schulen Hamburg, die dieses Symposium ins Leben gerufen haben. Das Who-Is-Who aus dem Kulturbetrieb, aus Schule, aus der Behörde, aus der Wissenschaft und aus der freien künstlerischen Szene kam zusammen und wir alle lernten mit- und voneinander.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Bewerbung für die „untergehende“ Stadt Drucken

venedigSchüler_innen zu Besuch auf der Architektur-Biennale in Venedig

Ist die Schule ein verlorener Ort? Ist Schule verloren? Gibt es verlorene Schüler_innen? Wir haben sechs besonders begabte Schüler_innen gesucht und gefunden. Ob sie verloren waren, stand nicht zur Debatte, denn sie sollen in Venedig verlorene Orte finden. Um einen Findungsprozess ging es auch in der Vorbereitung für das Projekt. Das Projekt heißt „BauKulturCamp18“ und die übergeordneten Themen sind: Architektur, Baukultur und Europa. In dem Projekt wird sechs Schüler_innen der Stadtteilschule Niendorf die Möglichkeit gegeben, ihre besonderen Begabungen einzubringen. In fünf Workshop-Tagen geht es um eine kreative Auseinandersetzung mit dem Ort im baulichen bzw. künstlerischen Projekt, eine baukulturelle Spurensuche, ein Kulturprojekt mit lokalen Partner_innen / Bürger_innen und eine selbstständige Erkundung Venedigs.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Pressesitzung im Rathaus Drucken

Schul- und Umweltminister geben Auskunft

Am 23. April 2018 gab es eine Pressesitzung, in der es um die Umwelt und die Schule ging. Der Schulsenator, T. Rabe, war mit dem Umweltsenator vor Ort im Rathaus; die Presse war auch dabei. Der Umweltsenator berichtete, dass die Hälfte von Hamburg Land ist und es 34 Naturschutzgebiete gibt. Der Wasserspiegel steigt. Deswegen wurden die Deiche in den letzten 20 Jahren um einen Meter erhöht und wenn es so weiter geht, werden sie in den nächsten 10 bis 20 Jahren erneut um 80 cm erhöht. Aufgrund des Klimawandels gibt es jetzt schon Starkregentage über 30 Grad Celsius und statt Schnee mehr Regen. Es gibt auch einen Klima Wettbewerb.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Stadtrundführung des 13. Jahrgangs en español Drucken

Film ab!

Im Fach Spanisch haben wir uns als 13. Jahrgang gegen eine Klausur und für etwas Abwechslung mit einer Klausurersatzleistung entschieden: "Una guía turística de Hamburgo". Unsere Aufgabe bestand darin, einen Film mit einer Stadtrundführung durch Hamburg zu produzieren, um das Interesse der spanischsprechenden Besucher_innen an unserer Stadt zu wecken. Kunst, Kultur und Lokalitäten sind Bestandteil der Tour, alles selbstverständlich auf Spanisch! Also haben wir uns unsere Kameras geschnappt, die Dialoge vorbereitet und einen Tag in der Hamburger Innenstadt verbracht. Danach investierten wir noch einige Stunden Arbeit, feilten mit Hilfe eines Bearbeitungsprogramms am Endprodukt und: Film ab! Hier kann man einige unserer Projekte ansehen:

proyecto13spn1 proyecto13spn2
Finja H., Larissa S., Celina L. & Nicole A. Florian K., Hadi M. & Ole W.

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Die Schulgemeinschaft trauert um Stephanie Reichert Drucken

trauerreichert

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Einladung: Musik-Theaterstück „Verbotene Liebe“ Drucken

Dienstag, den 24. April 2018 um 19 Uhrverboteneliebe

Die Schülerfirma „Focus-S-GmbH“ der Stadtteilschule Niendorf präsentiert ihr Musik-Theaterstück „Verbotene Liebe“ unter der Leitung von Lehrer T. Häering. Ein Schattenspiel mit Musik und Tanz nach der Musik von Modest Mussorgsky „Bilder einer Ausstellung“ in der Orchesterfassung von Maurice Ravel. Die Türen der Aula am Standort Paul-Sorge-Straße sind für alle Interessierten ab 18:30 Uhr geöffnet. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro für Erwachsene. Kinder zahlen 2 Euro. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihr/euer Kommen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Landeswettbewerb Jugend debattiert 2018 Drucken

Und nun doch im Landeswettbewerb? Wie das denn?jdlandeswettbewerb

In der finalen Debatte des Regionalwettbewerbs hatte sich Lasse Z. zwar nicht für den Landeswettbewerb qualifizieren können, jedoch ist er aufgrund des Ausfalls der zweitplatzierten Regionalsiegerin als Drittplatzierter nachgerückt. Somit waren wir am 29. März 2018 wieder beim Landeswettbewerb dabei: Lasse Z. als Debattant, Frau Brüning als Jurorin, Marlon S. und Finlay B. als Gäste und ich als Journalistin. Der Wettbewerb hat wie jedes Jahr im Hamburger Rathaus stattgefunden, wo in zwei Vorrunden jeweils vier Debatten jeder Altersgruppe parallel liefen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Aktion: Deckel gegen Poli Drucken

500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung

Mitte 2017 fingen wir an, Ideen für unsere Projekte im Profil „Der Mensch und seine Umwelt“ (MuU) zu suchen. Daraufhin sah eine Gruppe aus unserer Klasse die Aktion „Deckel gegen Polio“ (Kinderlähmung) im Internet. Der Verein finanziert eine Impfung gegen Kinderlähmung für 500 gesammelte Plastikdeckel. Wir beschlossen, die Plastikdeckel der Getränkeflaschen in unserer Klasse zu sammeln. Kurze Zeit später erfuhr die Profilklasse 8 „Wir im Stadtteil“ (WiS) davon und unterstützte uns dabei, da sie sich auch mit dem Thema Umwelt beschäftigte. Schon im Januar 2018 brachten wir die erste Ladung Deckel in die Sammelstelle ins Mütterzentrum nach Langenhorn. Bis jetzt sammelten wir sieben große Plastiktüten mit Deckeln. Als nächstes möchten wir eine Deckel-Sammelstelle an unserer Schule einrichten, damit wir noch weitere Klassen inspirieren können mitzuhelfen. Wichtig ist zu wissen, dass man seinen Flaschenpfand auch ohne Deckel zurückbekommt. Falls eine Klasse jetzt schon Lust hat uns zu unterstützen, könnt ihr die gesammelten Deckel in unserer Klasse am Sethweg im Haus 6 oder in der Physiksammlung am Standort Paul-Sorge-Straße abgeben. Vielen Dank!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Hamburg räumt auf Drucken

Stadtteilschüler_innen sammeln für eine saubere Stadthamburgrumtauf

Am Dienstag, den 20. März 2018, machten wir, die Profilklasse 8 Der Mensch und seine Umwelt (MuU), bei Hamburg räumt auf mit. Auch andere Klassen unserer Schule nahmen in der Woche an der Aktion teil. Wir bekamen ein Gebiet zugeordnet und sammelten in diesem mit Hilfe von Handschuhen den Müll mit den Händen vom Boden auf. Unsere Klasse teilte sich in verschiedene Gruppen ein und sammelte zwei Stunden in den ihr zu geteilten Gebieten. Für jede Gruppe gab es einen Müllsack und für jeden Jugendlichen ein Paar Handschuhe. Nach zwei Stunden trafen wir uns an der Ablagestelle für die Müllsäcke und deponierten diese dort für die allgemeine Abholung. Ein weiteres Mal sammelten einige Schüler_innen der MuU gemeinsam mit einer dritten Klasse der Grundschule Sethweg. So konnten wir dazu beitragen, dass die Umgebung um unsere Schule herum ein Stück sauberer wurde. Jane-Joelle aus der 8MuU

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Unser Flohmarkt feiert 10 jähriges Jubiläum Drucken

Danke an den Schulverein

Fast schon eine Institution an unserer Schule ist der alljährlich stattfindende Indoor Flohmarkt, der am vergangenen Sonntag seinen ersten runden Geburtstag feierte und spontan auch als Outdoor Flohmarkt stattfand. Bei allerbestem Wetter zog es viele Käufer zu den Schätzen, die die Keller und Dachböden nach dem langen Winter hergaben. Es wurde gekauft, verkauft oder einfach nur gemütlich gestöbert an unserer Schule. Für das leibliche Wohl war gesorgt und das gespendete Kuchenangebot war wie immer fantastisch. Der Schulverein, der diesen Flohmarkt organisiert, freut sich über die Einnahmen, die - wie immer, zu hundert Prozent den Schüler_innen unserer Schule zu Gute kommen. Die Stimmung war super und alle Beteiligten waren sich auch diesmal wieder einig: Der nächste Flohmarkt kommt bestimmt!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Besuch des NDR Elbphilharmonie-Orchesters - Gustav Mahlers 3. Sinfonie - öffentliche Probe Drucken

8 MHH unterwegs mit dem Young ClassX MusikMobilelbphi

Ein Ausflug der ganz besonderen Art erwartete die Profilklasse 8 Medienstadt Hamburg (MHH) am Mittwoch, den 4. April 2018. Um 8:45 Uhr nahm das Young ClassX MusikMobil Schüler_innen und Lehrer_innen der 8 MHH, der Stadtteilschule Niendorf, direkt an der Schule in Empfang und fuhr diese zur Elphilharmonie. In der Zeit von 10 bis 11:15 Uhr fand dort eine öffentliche Probe des NDR Elphilharmonie Orchesters mit dem Dirigenten Alan Gilbert statt. Eine MusikMobil Pädagogin bereitete die Schüler_innen während der dreißigminütigen Busfahrt auf den Besuch vor. Gustav Mahlers 3. Sinfonie wird in 6 Akten gespielt und handelt von Blumen, Tieren, Menschen, Engeln und der Liebe. Aus einer Ansammlung von Gedichten hat Gustav Mahler diese 3. Sinfonie während der Jahre 1895/96 geschrieben. Während der Probe lauschten alle Schüler_innen gebannt den Klängen. Die Akustik und der imposante Klang begeisterte Schüler_innen und Lehrer_innen gleichermaßen. Nach dem Konzert hatten die Schüler_innen die Möglichkeit, Fragen an Adrian Diaz Martinez, Hornist im Elbphilharmonie Orchester, zu stellen: Wie schafft man es zum NDR Orchester zu kommen? oder aber wie viele Stunden sollte man täglich üben?, waren nur Beispiele der vielen Fragen. Das The Young ClassX MusikMobil ist ein Bus, der Schüler_innen an ihren Schulen abholt und zu Konzerten, Proben und speziellen musikalischen Lernangeboten bringt. Durch den Besuch eines Konzerts des NDR Sinfonieorchesters, soll ein Erstkontakt mit klassischer Musik ermöglicht werden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Sportprofil stürmt die HSV-Eishockey-Arena Drucken

Schulverein ermöglicht erste Erfahrungen im Eishockeyeishockey

Am 3. April 2018 durfte die Klasse 9 Sport und Ernährung (SuE) aufgrund finanzieller Unterstützung des Schulvereins einen Ausflug in die Volksbank Arena unternehmen. Nachdem sich die Schüler_innen bereits an diesem Tag in der Beachvolleyballhalle in Barmbek aufgeheizt haben, ging es mit Bus und Bahn zu den großen Arenen nach Stellingen. Dort angekommen erhielten die Schüler_innen Schlittschuhe, Hockeyschläger und Pucks. Zunächst wagten sich die Schüler_innen nur vorsichtig an die neuen Sportgeräte. Aber schon bald stellte sich eine gewisse Sicherheit im Pässe spielen und annehmen ein, so dass erst ein kleines Spiel (4 gegen 4) auf dem Halbfeld und später ein großes Spiel (8 gegen 8) auf dem ganzen Feld stattfinden konnte. Dem ein oder anderen standen noch die leichten Unsicherheiten im Schlittschuhlaufen im Weg. So kam es vor, dass Schüler_innen auch mal an einem Puck vorbeifuhren. Das sorgte nicht nur für neue Chancen für das Gegnerteam, sondern auch für jede Menge unterhaltsame Momente. Ein großes Dankeschön an den Schulverein! Die 9SuE hatte einen großartigen Tag!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Liebe Schüler_innen, liebe Eltern, liebe Kolleg_innen, Drucken

schulleitung2018am 1. Februar 2018 haben wir unseren Dienst in der Stadtteilschule Niendorf aufgenommen. Wir freuen uns darauf, die vielfältigen Veränderungen zu begleiten, die im Zuge der Fertigstellung des Neubaus am Standort Paul-Sorge-Straße in diesem Kalenderjahr auf die ganze Schulgemeinschaft zukommen werden. Es gibt noch vieles zu entscheiden, zu planen und zu organisieren. Sicher muss auch der eine oder andere Konsens gefunden werden, doch das Wichtigste ist eine intensive Zusammenarbeit von Lehrkräften, Eltern sowie Schüler_innen für eine stetige Weiterentwicklung unserer Schule. Und weil das nur gemeinsam geht, werden unsere Türen immer offen stehen für neue Vorschläge, Ideen, Anregungen und Gespräche. Wir sehen es als eine Herausforderung an, eine Schulkultur zu verwirklichen, in der die Beteiligung aller eine Selbstverständlichkeit ist und in der sich eine hohe Zufriedenheit und Identifikation mit der Schule ausdrückt. Ganz besonders wichtig ist uns ein Lern- und Arbeitsklima, in dem gegenseitige Wertschätzung, Hilfsbereitschaft, Respekt und Anerkennung auf der Tagesordnung stehen, so dass alle sich wohlfühlen können. Unser Ziel ist es, eine Schule zu leiten, in die neugierige Schüler_innen jeden Morgen gerne kommen und sich wohlfühlen, eine Schule, in der eine gute Beziehung zwischen Lehrkräften und Schüler_innen die besten Voraussetzungen für das Lehren und Lernen schafft.

 

Andrea Kühne Thorsten Scheffner
Schulleiterin Stellvertretender Schulleiter

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Indoor Flohmarkt Drucken

Sonntag, 8. April 2018 von 11 – 14 Uhrindoorflohmarktstsn2018

Endlich ist es wieder soweit. Unser beliebter und von vielen Teilnehmer_innen sehnsüchtig erwarteter Flohmarkt findet wieder statt. Und zwar am: Sonntag, den 8. April 2018 in der Zeit von 11– 14 Uhr am Standort Paul- Sorge-Straße 133-135. Verkauft werden darf alles, was der Keller oder die Schränke so hergeben. Die Initiatoren des Schulvereins freuen sich, viele ehemalige und neue Gäste begrüßen zu dürfen. Auch für das leibliche Wohl wird in Form von Kaffee und Kuchen gesorgt sein. Anmeldungen bitte an den Schulverein unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
kampfmaschine der funktion - ganz frei nach Georg Büchners „Woyzeck“ Drucken

Theaterstück des 13. Jahrgangs am 26. März 2018 um 19 Uhr in der Aula am Standort Paul-Sorge-Straßetheater13kampfmaschine

Die ZEIT schreibt am 20. Februar 2018: „2017 war die Kaserne Pfullendorf wegen sexueller Missbrauchsvorwüfe in den Fokus geraten. Nun sollen Ausbilder dort Rekruten bis zum Zusammenbruch gedrillt haben.“ Hat sich also seit 1836 so wenig in der Gesellschaft geändert? Der gemeine Soldat scheint unter dem gleichen Druck zu stehen wie Schüler_innen heute. Wir sind kleine Soldaten, die darauf gedrillt werden zu funktionieren. Konstant gute Leistung hervorzubringen kann für einen mentalen Zusammenbruch sorgen, auch wenn keiner von uns gleich schizophren wird … oder seine Freundin umbringt. Wo liegt die Grenze zwischen Höchstleistung und Überforderung? Immer zu - immer zu, dreht euch, wälzt euch - um der Gesellschaft Willen. Ein mächtiger Strudel des Druckes lastet heutzutage auf unseren Schultern. Zwischen Erbsen-Diät und täglicher Rasur, unser Leben besteht doch nur aus Fragmenten. Wir entscheiden, wie wir diese gestalten! Der Theaterkurs des 13. Jahrgangs verpackt die alten Brocken in zeitgenössische Kunst mit aktuellen Themen. Schau DU dir das Stück am 26. März 2018 an, um dich aufklären zu lassen. performer_innen: maurice b., jonas b., lea b., christina f., florian k., mohammad k., lennart k., dominik k., valeriy k., simon k., leon k., celina l., ali m., alaa m., baljodh m., jawad m., fariha m., leona s., dominique s., ali t., nojan taleb n., dennis v., louis w., ole w., finn w., anna w. [zur Einladung]

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Regionalwettbewerb Jugend debattiert 2018 Drucken

Gekonnt debattieren - weil Kontroversen lohnen jugend debattiert  regionalwettbewerb 2018

Am 14. Februar 2018 hat unsere Schule mit insgesamt acht Schüler_innen der Oberstufe und einer Lehrkraft am Wettbewerb „Jugend-debattiert“ auf Regionalebene teilgenommen. Als Debattanten waren Marlon S. und Lasse Z. dabei. Als Juroren Leah S., Lena D., Florian S., Dominik L., Finlay B. sowie Lehrerin Christiane Brüning als Schulkoordinatorin des Wettbewerbs und ich, Maren B. als Beobachterin und Journalistin anwesend. Der Wettbewerb hat an der Stadtteilschule Lohbrügge stattgefunden, wo es um ca. 9.30 Uhr mit der ersten Debatte der Vorrunde mit der Streitfrage „Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?“ los ging.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Ausflug ins Ohemoor mit dem Projektkurs Natur Drucken

Loki Schmidt Stiftung – Grundstück für Stadtteilschüler_innenohemoor

Der Natur-Projektkurs 7 erlebte interessante Naturerkundungen im nahegelgenen Ohemoor. Frau M. Hinze von der Loki Schmidt Stiftung führte die Schüler_innen herum und erklärte Ihnen die Flora und Fauna dieses Gebietes.

Wir bekamen von der Loki Schmidt Stiftung ein eigenes Grundstück, das wir nach und nach bearbeiten werden. Sie zeigte uns, welche Bäume und Pflanzen dort angebaut wurden. Wir übernehmen jetzt die Bepflanzung des Grundstückes, werden Bäume fällen sowie Insekten und Pflanzen bestimmen, die dort heimisch werden sollen. Damit die Pappeln nicht zu hoch werden, fällen wir diese noch im Februar 2018. Fast drei Stunden wurden wir von Frau Hinze herumgeführt. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, viele neue Eindrücke haben wir mitgenommen und zudem haben wir sehr viel über das Ohemoor erfahren.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Geburtstagstreffen in Hamburg-Hamm Drucken

Arno Schmidt zum 104.hamburghamm12deu

Jedes Jahr am 18. Januar treffen sich anlässlich des Geburtstags des Hamburger Schriftstellers Arno Schmidt (1914–1979) Leserinnen und Leser seiner Bücher in Hamburg-Hamm. In diesem Jahr waren auch wir, ein Deutschkurs aus dem 12. Jahrgang, dabei, um von diesem Spektakel berichten zu können. Das Treffen wurde am Nachfolgehaus von Schmidts Geburtshaus an der Ecke Rumpffsweg / Dobbelers Weg abgehalten. Arno Schmidt war ein Hamburger Schriftsteller, der neben seinem berühmten Roman Zettel’s Traum zahlreiche weitere Bücher verfasst hat und auch als Übersetzer aus dem Englischen tätig war. Geplant und durchgeführt wurde das Treffen vom Stadtteilarchiv Hamm.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Lessingtage 2018 - Projekttag am 30. Januar 2018 Drucken

Video-Interview-Projekt – Orte der Demokratielessingtage

WO findet Demokratie für junge Menschen persönlich statt? WO wird Demokratie von ihnen im Alltag gelebt und WAS macht Demokratie für junge Menschen aus? Das wollten wir von Schüler_innen erfahren. Dafür waren wir in Hamburger Schulen mit der Video-Kamera unterwegs und haben Eindrücke gesammelt und in einer Video-Installation eine Bestandsaufnahme versucht. Der Ort der Demokratie muss nicht zwingend das Parlament sein oder ein geografisch fest definierter Platz, sondern kann auch in Form einer Begebenheit als Prozess, als kurzer Moment sichtbar werden. Auf jeden Fall ist es ein Ort, an dem Menschen miteinander im Gespräch, im Austausch verschiedener Meinungen und Perspektiven sind. Hier kann man das Video sehen.

 

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Konzert anlässlich einer besonderen Lernleistung Drucken

Daniel Kröger lädt alle Interessierten herzlich einkonzertdkroeger

Daniel Kröger absolviert seine fünfte Abitur-Prüfung im Fach Musik. Diese ist freiwillig und eine besondere Lernleistung. Das Konzert findet am 26. Februar 2018 um 12:15 Uhr in der Aula am Sachsenweg 74 statt. Das Programm ist sehr vielseitig. Von Pop bis Jazz, vom eigenen Song bis zu Neuinterpretationen bekannter Stücke ist alles vertreten. Auch seine improvisatorischen und solistischen Fähigkeiten, die der Oberstufenschüler am Keyboard, dem E-Piano und der E-Gitarre unter Beweis stellen wird, kommen zur Geltung. Unterstützt wird er tatkräftig von einigen Gastmusikern. Freuen Sie sich auf ein schönes Erlebnis und kommen Sie gerne vorbei. Der Eintritt ist frei!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe Drucken

20. Februar 2018 um 19 Uhr

Der Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe für Eltern und Schüler_innen der Jahrgänge 10 und 11 findet statt am Dienstag, den 20. Februar 2018, um 19 Uhr, in der Aula am Standort Sachsenweg 74. Wir informieren Sie über die Vorstufe der gymnasialen Oberstufe (Jahrgang 11) sowie die Profile in der Studienstufe (Jahrgänge 12 und 13) an unserer Schule. Eingeladen sind an diesem Abend auch Eltern sowie Schüler_innen anderer Schulen, die ihr Abitur im Rahmen einer dreijährigen Oberstufe erwerben wollen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Berufs- und Studienorientierungstag - ein voller Erfolg Drucken

Abitur, was dann?

Am 9. Februar 2018 fand der Berufs- und Studienorientierungstag für die Schüler_innen der Oberstufe der Stadtteilschule Niendorf statt. Am Sachsenweg 74 informierten Referent_innen aus den unterschiedlichsten Bereichen zu Möglichkeiten und Wegen nach dem Abitur. So informierte die Firma Olympus zu ihren dualen Ausbildungs- und Studiengängen, die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege stellte ihr Angebot vor und auch die Bundeswehr informierte über berufliche Möglichkeiten. Eine Vertreterin des Landesinstituts war auch anwesend, um den Schüler_innen das Lehramtsstudium näherzubringen. Es wurde auch an außerschulischen Lernorten informiert: fast die Hälfte unserer Oberstufenschüler_innen war an der Universität Hamburg zu Besuch, um sich über die vielfältigen Studienmöglichkeiten zu informieren. Abgerundet wurde die Exkursion mit einer Führung über den Campus.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Faschingsschlittschuhlaufen des 5. Jahrganges Drucken

Ein großes Dankeschön an den Schulverein

faschingsschlittschuhlaufenDer ganze fünfte Jahrgang war am Donnerstag, den 1. Februar 2018 nach der vierten Stunde beim Faschingsschlittschuhlaufen. Jeder hatte eine andere bunte Verkleidung, es gab zum Beispiel Teufel, Einhorn, Hexe, Zwillinge, Zombies und Feuer. Zuerst gingen wir alle gemeinsam im Schulrestaurant zum Mittagessen. Es gab Pizza oder Nudeln, man durfte sich ein Gericht aussuchen. Als alle satt waren, ging es endlich mit der U-Bahn los zur Eisbahn Stellingen. Viele Kinder mussten sich erstmal Schlittschuhe ausleihen. Wir mussten noch eine Viertelstunde warten, bis die Laufzeit begann, aber wir haben die Zeit genutzt und schon unsere Schlittschuhe angezogen. Endlich ging es dann um 14 Uhr aufs Eis! Am Anfang sind noch viele Kinder sehr unsicher gefahren und hingefallen. Das sah manchmal komisch aus, aber zum Glück hat sich keiner wehgetan. Einige Kinder haben sich für zwei EURO eine Stuhlstütze ausgeliehen. Wir haben mit den Stühlen Wettrennen auf dem Eis gemacht, das war lustig und spaßig. Wir haben uns von einigen Schlittschuhprofis aus unserem Jahrgang ein paar Tricks und Tipps abgeguckt und nachgemacht, was aber nicht so gut geklappt hat. Jedes Kind durfte auch drei EURO mitnehmen und sich am Kiosk noch etwas Leckeres zu essen kaufen. Die Zeit verging wie im Flug. Es war ein sehr schöner Ausflug des 5. Jahrganges. Vielen Dank an den Schulverein für die finanzielle Unterstützung. Wir glauben, dass diese Aktion gut für die Stärkung der Gemeinschaft des 5. Jahrganges war und hoffen sehr, dass unser Projekt beim Leitbildwettbewerb der Stadtteilschule Niendorf in die engere Auswahl kommt. Celine, Summer und Romy aus der 5a

 

 

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg