Aktuelle Termine Drucken

 speiseplaene schuelerprojektemusikmachen

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Jahrgangsausflug - Watterkundung und Multimar Wattforum Drucken

Herzlichen Dank an den Schulverein

Im Juli 2016 fuhr der gesamte 6. Jahrgang Richtung Nordsee, um mit allen Sinnen den Lebensraum des Nationalparks Wattenmeer zu erleben. Hören, fühlen, riechen, keschern und graben und das unter fachkundiger Leitung; dabei hatten die Schüler_innen viel Spaß. Das Wetter ließ es zu, dass barfuß durch das Watt gewatet werden konnte. Ein weiteres Highlight des Tages war die Erlebnisausstellung im Multimar Wattforum in Tönning. Die Schüler_innen lösten Rätsel des Wattenmeers und konnten die Unterwasserwelt in zahlreichen Aquarien erforschen. Einen ganz herzlichen Dank an den Schulverein, der diese Veranstaltung mit einer großzügigen Spende bezuschusste.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler Drucken

Montag, 5. September 2016 um 10 Uhr

Am Montag, den 5. September 2016, ist es für die neuen Fünftklässler endlich soweit. Die Stadtteilschule Niendorf freut sich darauf, alle neuen Schüler_innen mit ihren Eltern um 10 Uhr in der Aula am Standort Paul-Sorge-Straße begrüßen zu können. Nach einem offiziellen Festakt gehen die Schüler_innen mit ihren Tutor_innen bis ca. 12 Uhr in ihre Klassenräume. Die Eltern erhalten in der Zwischenzeit einige Informationen zur Organisation und Struktur des Schullebens an der Stadtteilschule Niendorf.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Würdigung besonderer Leistungen Drucken

Stadtteilschule Niendorf ehrt Schüler_innen für besondere Leistungen

Am letzten Schultag war die Spannung in den Jahrgängen noch einmal groß. Wer hat sich in diesem Jahr besonders entwickelt und hat gezeigt, was in ihm steckt. In den letzten Unterrichtsstunden vor den Sommerferien kamen Schüler_innen in der Aula auf die Bühne, weil sie besonders gute Unterrichtsleistungen, ein starkes soziales Engagement, in einer Disziplin herausragend oder aber weil eine ganz besondere Entwicklung stattgefunden hat. Herzlichen Glückwunsch!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Swim – Bike – Run Drucken

Schüler_innen der Stadtteilschule Niendorf nehmen am Kids-Triathlon teil

2016-triatVergangenen Freitag nahmen Schüler_innen der Stadtteilschule Niendorf an Deutschlands größtem Schülertriathlon, dem Kids-Triathlon im Hamburger Stadtpark, teil. Ein Schüler aus dem 7. Jahrgang, 4 Schüler_innen aus der Klasse 9 SuE und 20 Schüler_innen der Klasse 8 SuE bewiesen ihr Können über 100 m Schwimmen, 4000 m Radfahren und 1000 m laufen. Der Wettkampf wurde zusätzlich durch das regnerische Wetter erschwert. Im Profilunterricht und im Sportunterricht hatten sich die Schüler_innen ca. einen Monat lang intensiv darauf vorbereitet. So wurden beispielsweise die Wechsel (vom Schwimmen aufs Radfahren und vom Radfahren aufs Laufen) in der Turnhalle vorher geübt, da im Wettkampf an dieser Stelle wertvolle Sekunden verloren gehen. Zudem wurde im Freibad an der Schwimmtechnik gearbeitet und an der Sportanlage am Sachsenweg die Belastung beim Radfahren und Laufen in Kombination geübt. Für fast alle Schüler_innen war dies der erste Triathlon und alle haben diese Ausdauerleistung mit Bravour hinter sich bringen können. Besondere Anerkennung verdient Tom Q. aus Jahrgang 7, der den 2. Platz in seiner Altersklasse mit einer Zielzeit von 17:11 Minuten belegte. Ergebnislisten und weitere Infos finden Sie unter http://hamburg.triathlon.org/kidstrihamburg/

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Dem Leitbild auf der Spur ... Drucken

Schulinterner Wettbewerb zum Leitbild

2016-leitbIm vergangenen Dezember hatte die Steuergruppe alle Klassen unserer Schule aufgerufen sich aktiv durch ein Projekt für unser Leitbild einzusetzen. Konkret beinhaltete dieser Auftrag die Entwicklung einer Projektidee und eines Projektplans, die Umsetzung des Projektes und das Einreichen einer Projektdokumentation und -auswertung bis Ende Mai. Folgende Klassen sind diesem Aufruf gefolgt und haben tolle Projekte auf die Beine gestellt. Die Klasse 11-3 hat einen Spielenachmittag für Klassen aus der Sekundarstufe I geplant und durchgeführt. Die Klasse 7 hat ein Graffiti für den Bauzaun an der Paul-Sorge-Straße gestaltet und aufgehängt. Wir danken beiden Klassen für ihre Kreativität und ihr Engagement! Die Prämierung der besten Projekte fiel in diesem Schuljahr somit leicht, denn wir konnten beide Projekte küren, für welche die beiden Klassen als besonderes Dankeschön einen Preis erhalten. Sie dürfen wählen zwischen einer Pizza-Party und einer Eis-Schlacht. Beide Projekte kommen der ganzen Schulgemeinschaft zugute und wurden von beiden Klassen mit hohem Engagement eigenverantwortlich umgesetzt. Auch im kommenden Schuljahr können sich alle Klassen unserer Schule wieder am schulinternen Wettbewerb zum Leitbild beteiligen. Wir freuen uns wieder auf kreative Projektideen, die unser Leitbild mit Leben füllen! Eure Steuergruppe und eure Wettbewerbsbeauftragte Nadin Bartenstein

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Niendorfer Stadtteilschüler gewinnen Deutschen Schulsportpreis Drucken

Deutsch – französischer Erfahrungsaustausch in Paris - vom 13. bis 17. Juni 2016

2016-pariDie Stadtteilschule Niendorf hat zusammen mit dem Verein „Hamburger Kinder- und Jugendhilfe“ den zehnten Platz beim Deutschen Schulsportpreis gewonnen. Grund dafür war die Durchführung des ersten hamburgweiten Kickerturnieres für weiterführende Schulen 2015. Herr Halabi, der Projektleiter der Turniere, hatte unsere Schule dazu angemeldet. Er wurde zu einem deutsch-französischen Erfahrungsaustausch nach Paris eingeladen. Rem A. und ich hatten an den Kickerturnieren teilgenommen und durften ihn zusammen mit Frau Kersten begleiten. Es war eine Reise mit kleinen Hindernissen. Der Hinflug am Montag wurde umgebucht. Anstatt von Hamburg direkt nach Paris zu fliegen, ging es drei Stunden früher los nach Brüssel und von dort weiter mit dem Zug nach Paris. Nach zwölf Stunden hatten wir es geschafft, aber unsere Koffer nicht. Diese reisten erst am Mittwochabend an. Das hieß, drei Tage ohne Klamotten!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Arbeiten für den guten Zweck – 14. Juli 2016 Drucken

Jetzt anmelden für den Sozialen Tag 2016

Der diesjährige „Soziale Tag“ findet am 14. Juli 2016 statt. Organisiert wird das Projekt von dem Verein „Schüler helfen Leben“. An diesem Tag können sich alle interessierten Schüler_innen auf dem Arbeitsmarkt umschauen und Geld für den guten Zweck erarbeiten. Die verdienten Einnahmen werden Jugend- und Bildungsprojekten in Südosteuropa zur Verfügung gestellt. Dort gibt es aufgrund der Kriege in den neunziger Jahren noch immer viele Probleme. Wer an diesem besonderen Tag teilnehmen möchte, wendet sich bitte an seinen Tutor. 2011 ist die Stadtteilschule Niendorf für ihr soziales Engagement von dem Verein „Schüler helfen Leben“ ausgezeichnet wurden. Grund dafür war die langjährige Teilnahme (von 2004 bis heute) der Schule an der Organisation und Unterstützung des Sozialen Tages. Der Verein „Schüler Helfen Leben“ wurde während der Jugoslawienkriege 1992 von Schüler_innen gegründet, die Hilfsgüter für die Kriegsregion sammelten. Seit 1998 richtet der Verein den jährlichen Sozialen Tag aus, an dem mehr als 80.000 Schüler ihr Klassenzimmer gegen einen Job tauschen und ihren Lohn für Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa spenden. Welche Projekte unterstützt werden, entscheiden die Schüler auf dem Projektauswahltreffen vor dem Sozialen Tag selbst.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Einladung zum Kulturtag 4 Drucken

um.welt

Die Stadtteilschule Niendorf öffnet auch dieses Jahr ihre „künstlerischen“ Pforten. Am Dienstag, den 12. Juli. 2016 von 10 bis 14 Uhr präsentieren unsere Schüler_innen Ausgefallenes, Herausragendes und Besonderes aus kulturellen Projekten und dem künstlerischen Fachunterricht. Dieses geschieht in lockerer Atmosphäre und an (un)gewöhnlichen Orten auf dem gesamten Gelände der Paul-Sorge-Straße. Die Schule zeigt ein buntes Programm aus Kunstausstellungen, Theater- und Musikaufführungen, Modenschau, Lesung, Live-Blogging, interaktiven Installationen, Live Acts u.v.a. Für Verköstigung mit Kaffee, Kuchen und sonstigen Leckereien ist ebenfalls gesorgt. Interessierte sind herzlich eingeladen, einen bunten und vielfältigen Tag zu erleben. Wir freuen uns über rege Teilnahme.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Stadtteilschule Niendorf gewinnt erneut Plakatwettbewerb Drucken

Mit Plakaten gegen das Komasaufen

Am Samstag, den 2. Juli 2016 fand die Preisverleihung für den Plakatwettbewerb „Bunt statt Blau“ der DAK auf der großen Bühne beim Tibarg Fest statt. Die Preisträger des ersten Preises, Mirco S., Kevin F. und Philipp R., wurden geehrt und nahmen ihren Scheck entgegen. Zum dritten Mal gewinnt ein Wahlpflichtkurs 10 in Bildender Kunst beim Plakatwettbewerb „Bunt statt blau“ der DAK in Hamburg. Schon 2013 waren einige der von Niendorfer Schüler_innen entworfenen Plakate unter den besten fünf in Hamburg. 2014 haben die Schüler_innen mit ihren sechs Entwürfen die Plätze 1 bis 5 und 7 belegt und im Jahr 2016 schafften es wieder fünf Plakate auf die Plätze 1 bis 4 und 7. Der von Frau Klopotek mit kompetenter Hilfe von Frau Armbrust geleitete Kunstkurs entwarf mithilfe der Grafikprogramme InDesign und Photoshop erneut originelle und überzeugende Plakate, die Jugendliche vor übermäßigem Alkoholkonsum warnen sollen. Und dieses sind die Siegerplakate:

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
„Aus 1 wird 2“ am 23. Juni 2016 Drucken

Bühnenstück der Klasse 9 Musik mit Unterstützung des Stadtteilschulorchesters startet durch

In diesem und im vergangenen Schuljahr hat die Klasse 9 Musik in ihrer Profilzeit Stück für Stück mit externen Trainern und Anleitern an einer Story gearbeitet, Musik ausgewählt und eingeübt, Grundlagen im Breakdance, auf Streichinstrumenten, in der Musikbearbeitung mit Programmen, im Texten… erlernt und angewandt. Musikalisch mit eingebunden wurde nach und nach auch das Stadtteilschulorchester(SSO). Dabei herausgekommen ist dieses ca. 40-minütige Bühnenstück, das am 1. Juni 2016 vor einem ausgewählten Publikum, in dem sich auch die Trainer und Anleiter sowie die Sponsoren befanden, die diese Arbeit ermöglicht haben. Die Reaktion des Publikums auf unsere Aufführung hat uns ermutigt, es noch ein zweites Mal aufzuführen, diesmal mit öffentlicher Einladung. Die Aufführung findet am 23. Juni 2016 um 19:30 Uhr in der Aula am Standort Paul-Sorge-Straße statt.

Einladung pdf

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Kennenlern-Nachmittag für Schüler_innen des neuen 5. Jahrganges Drucken

11. Juli 2016, 15.30 bis 17 Uhr am Standort Paul-Sorge-Straße

Am Montag, 11. Juli 2016 von 15.30 bis 17 Uhr findet unser Kennenlern- Nachmittag statt, an dem die Schüler_innen des zukünftigen 5. Jahrgangs die Möglichkeit haben, ihre neue Schule, ihre neuen Mitschüler_innen und ihre neuen Lehrer_innen kennen zu lernen und miteinander zu spielen. Die Eltern können bei Kaffee und Kuchen sich mit Fragen an die Schulleitung wenden und untereinander in den Austausch treten. Treffpunkt ist in der Pausenhalle am Standort Paul-Sorge-Straße 133-135. Wir freuen uns auf euch!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Ein Gemeinschaftsprojekt der STS Niendorf „Wege nach Hamburg“ Drucken

Die Spannung steigt

Mit der Markierung der Wege ihrer Ahnen bildete die Klasse 8 Info von Frau Gottschalk am letzten Donnerstag den Auftakt zu unserem diesjährigen Gemeinschaftskunstprojekt „Wege nach Hamburg“. Alle Schülerinnen und Schüler haben vorher in ihren Familien recherchiert, wo ihre Ahnen einst ihre Heimat hatten und auf welchen Wegen sie nach Hamburg umgesiedelt sind. Auf zwei großen Holzplatten, die zuvor mit großen Landkarten von den projektleitenden Lehrerinnen Frau von Klopotek und Frau Ranglack versehen wurden, haben die Schülerinnen und Schüler nun an den einstigen Heimatstädten Nägel eingeschlagen und die Wege durch eine weiße Schnur markiert. 15 weitere Klassen aus den Jahrgängen 5, 6, 7, 8, 9, und 11 werden es der 8 Info in den nächsten Wochen gleichtun. An dem Kulturtag der Stadtteilschule Niendorf, am 12. Juki 2016, an dem unter dem Oberthema „um.welt“ vielfältigste Schülerarbeiten präsentiert werden, schaffen wir es dann hoffentlich, unser Gemeinschaftskunstprojekt fertig zu stellen. Dann werden wir die Landkarten entfernen und anschließend unser Fadennetz als abstrakte Kunst feierlich enthüllen. Wir sind gespannt, welche Wege ihr noch spannt!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
4 km für „Kinder helfen Kindern“ Drucken

Am Wochenende wird gelaufen für einen guten Zweck

Lehrkräfte der Stadtteilschule Niendorf liefen am Samstag, den 18. Juni 2016, beim HSH Nordbank Run 2016 in der Hafen City für einen guten Zweck. Die Behörde für Schule und Berufsbildung hatte unter dem Motto „Bildung in Bewegung“ zu einer Gruppenanmeldung eingeladen, an der auch wir mit viel Freude einen Beitrag geleistet haben.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
„Hart am Wind“ Festival 2016 Drucken

Ein grandioses Ereignis – norddeutsches Kinder- und Jugendfestival

„Ich fand das ‚Hart am Wind‘ Festival sehr gut, weil ich als Jurymitglied die Möglichkeit hatte, Einblicke in verschiedene Theaterstücke zu bekommen.“ „Manche Stücke des Festivals haben mich sehr überrascht, jedoch auf eine positive Art und Weise.“ „Das Festival war ein Ereignis, welches wir noch lange in Erinnerung tragen werden.“ Das norddeutsche Kinder- und Jugendtheaterfestival machte dieses Jahr zum ersten Mal Station in Hamburg … und die Stadtteilschule Niendorf war live mit dabei! Veranstaltet vom Jungen SchauSpielHaus Hamburg und dem LICHTHOF Theater fand das 5-tägige Festival vom 25. bis 29. Mai 2016 bereits zum 5. Mal statt. Diesmal gab es zwei zusätzliche Jurys, die Kinder- und die Jugendjury, die eigene Preise verliehen haben. Die Jugendjury bestand aus ausgewählten Schüler_innen der Stadtteilschule Eidelstedt und der Stadtteilschule Niendorf. Unsere Schule wurde von Sofie W. (7e), Finn V. (7f), Shari F. (12) und Themis M. (12) vertreten. Sie haben sich insgesamt 6 Stücke angesehen: Funny Girl (Junges SchauSpielHaus Hamburg), Kleinstadtnovelle (Theaterakademie Hamburg), Ich rufe meine Brüder (Moks / Theater Bremen), Leonce und Lena (Junges Staatstheater Braunschweig), Tigermilch (Junges Schauspiel Hannover) und Räuberhände (Thalia Theater Hamburg).

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Sommerkonzert der Stadtteilschule Niendorf Drucken

Dienstag, 14. Juni 2016 um 19 Uhr

Die Stadtteilschule Niendorf lädt herzlich zu ihrem alljährlichen Sommerkonzert am Dienstag, den 14. Juni um 19 Uhr in die Aula der Paul-Sorge-Straße (Paul-Sorge-Straße 133-135) ein. Es musizieren verschiedene Ensembles, Klassen und Solisten sowie das Orchester und der Chor der Stadtteilschule Niendorf. Der Eintritt beträgt 4 € für Erwachsene sowie 2 € für Schüler_innen. Karten sind sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse ab 18.30 Uhr erhältlich. Da die Anzahl der Karten aufgrund der Platzanzahl in der Aula sehr beschränkt ist, empfiehlt es sich, Karten über den Vorverkauf oder durch rechtzeitiges Erscheinen an der Abendkasse zu erwerben. Der Vorverkauf wird durch den Fachbereich Musik organisiert. Bitte wendet euch bei Interesse an die Kollegen Thomas Haering, Martin Auge oder Dortje Nitz.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Bundestagsabgeordneter Nils Annen im Gespräch mit der 9 Medien & 9 Info Drucken

Filmbeitrag der Blogger der 9 Info

2016 besuch-annAm 14. Juni 2016 stand der Bundestagsabgeordnete Nils Annen der 9 Medien und 9 Info Rede und Antwort. Im Rahmen der Berlinfahrt Ende Juni, bei der auch ein Besuch im Reichstag stattfindet, ist Herr Annen an die Stadtteilschule Niendorf gekommen und hat das Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern gesucht. Er beantwortete fast 90 Minuten viele Fragen der Schüler, u.a. zur persönlichen Situation, wie, ob er lieber in Hamburg oder Berlin wohne – Herr Annen hat sich klar für Hamburg ausgesprochen – oder zu aktuellen politischen Fragen, wie der Flüchtlingspolitik, Merkels Politik oder der Türkei. Das Gespräch wurde von der 9 Medien gefilmt und wird nun zu einem Filmbeitrag verarbeitet. Die Blogger der 9 Info haben das Gespräch aufgenommen und werden daraus einen Beitrag für den Schulblog smaher.stadtteilschule-niendorf.de gestalten.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Sudoku Meisterschaft Drucken

Schüler und Schülerinnen der Stadtteilschule Niendorf bei der 1. Deutschen Jugend Sudoku Meisterschaft in Haltern am See

2016-sudoku3Am 7. Mai 2016 war es soweit. Der zweitplazierte Magnus aus der 5. Klasse und die drittplatzierte Vanessa aus der 10. Klasse des schulinternen Sudokuwettbewerbs sind zur 1. Deutschen Jugend Sudoku Meisterschaft nach Haltern am See gefahren! Dort begegneten sich die Teilnehmer und Veranstalter an einem Kennenlernabend und am nächsten Tag startete das Turnier. Beim Sudoku ist es die Aufgabe, das Rätsel komplett mit Ziffern zu füllen, in diesem Fall mit den Ziffern von 1 bis 9, und dabei darauf zu achten, dass sich in jedem Gebiet, in jeder Zeile und in jeder Spalte keine Ziffer wiederholt. Magnus belegte bei der Meisterschaft den 10. Platz und Vanessa sogar den 7. Platz. Herzlichen Glückwunsch! Auch nächstes Jahr gibt es an der Stadtteilschule Niendorf wieder einen Schulwettbewerb, bei dem sich für die Meisterschaft qualifiziert werden kann.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Fünfter Platz beim Mädchen-Finale „Jugend trainiert für Olympia“ im Fußball Drucken

Mädchen der Jahrgänge 8 bis 10 im Fußballfieber

Am 1. Juni 2016 hat die Fußballauswahlmannschaft der Mädchen Jahrgänge 8-10 einen guten fünften Platz in der Endrunde der Hamburger Schulmeisterschaft erreicht. In der Hauptrunde konnte sich das Team gegen die starken Kontrahenten trotz guter Leistungen nicht entscheidend durchsetzen und verlor die Spiele gegen das Christianeum Gymnasium 1:3 und gegen das Gymnasium Klosterschule 0:1. Unentschieden spielte die Mannschaft gegen die Erich-Kästner-Schule (0:0). Damit belegte das Team in der Gruppenphase den 3.Platz. In der Endrunde ging es gegen die Drittplatzierten der Parallelgruppe, das Ohmoor Gymnasium, um Platz 5 und 6. Die Teams hatten sich in der Vorrunde gegenseitig die Daumen gedrückt und angefeuert und demnach glich das Spiel eher einem Freundschaftsspiel. Es endete mit 0:0. Die Mannschaften einigten sich auf einen gemeinsamen 5. Platz und sparten sich das Elfmeterschießen. Ein fünfter Platz aller Hamburger Schulen ist eine tolle Leistung. Herzlichen Glückwunsch! Zum Team gehörten: Melissa, Julia (8SHH), Vanessa (8SuE), Melyssa (8Stage), Larissa, Salma, Melissa (Jg. 10), Janina (9Design), Nida, Celina und Alina (9SuE).

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Überraschend gute Ergebnisse beim Hamburger Crosslauf Drucken

Schüler des Profils Sport- und Ernährung qualifizieren sich für die Hamburger Meisterschaft

Am 11. Mai 2016 hat das Sport- und Ernährungsprofil 9 spontan am Crosslauf in Rissen teilgenommen. Die Streckenlänge dieses Laufes beträgt 2500m, davon 54 Höhenmeter und verläuft auf Sandwegen, Waldboden und einem kurzen Stück Kopfsteinpflaster. Ohne längerfristige Vorbereitung auf den Lauf haben sich zehn Schüler für die Hamburger Meisterschaft im Oktober qualifiziert.Besonders hervorzuheben bei den Jungen sind die Leistungen von Justin H. (08:55), Christian D. (09:30), David G. (09:33) und bei den Mädchen Diana L. (12:14), Alina L. (12:15) und Celina G. (12:17).

Platzierungen

Mädchen Jahrgang 2001: 1. Diana L., 2. Alina L., 6. Nida B.

Mädchen Jahrgang 2000: 1. Celina G., 2. Darleen K.

Jungen Jahrgang 2001: 1. Christian D., 2. David G., 3. Firas L., 10. Fynn H., 12. Tom M.

Jungen Jg. 2000: 1. Justin H. 2. Marvin Z.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Spendenlauf für Flüchtlinge Drucken

8. Jahrgang läuft für einen guten Zweck

Ende letzten Jahres wurde von dem 8. Jahrgang ein Spendenlauf veranstaltet. Es ist relativ viel Geld zusammengekommen und wir haben uns entschieden, die Hälfte davon an Flüchtlinge in der Flüchtlingsunterkunft in der Papenreye zu spenden. Die Unterkunft hat sich dazu entschieden, eine Musikanlage und ein paar Instrumente davon zu kaufen, da diese bisher noch nicht vorhanden sind. Wir wurden eingeladen, mit ein paar Schülern die Unterkunft zu besuchen. Wir sind am Donnerstag, den 26. Mai, mit der Klasse 8 Sportstadt Hamburg und drei Schülern der 8 Info zu einem Besuch losgefahren. Dort wurden wir herzlich begrüßt und ein paar Flüchtlingen vorgestellt. Wir haben uns mit den Flüchtlingen unterhalten. Zuerst war das Gespräch etwas zögerlich, später, als eine Trommel und eine Gitarre auftauchten, haben dann manche angefangen zu trommeln (sogar sehr gut) und dazu zu tanzen und absichtlich schräg zu singen, das war sehr lustig. Später haben wir einen Rundgang durch die Flüchtlingsunterkunft gemacht und danach mit den Flüchtlingen Fußball gespielt, während andere sich mit den Kindern beschäftigt haben. Der Besuch war für alle sehr schön.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
„Karriere mit Lehre“ an der Stadtteilschule Niendorf Drucken

7. Juni 2016 in der Aula am Standort Sachsenweg

Am 7. Juni 2016 in der Zeit von 10 bis 11:30 Uhr findet in der Aula am Standort Sachsenweg zum ersten Mal ein Vortrag, gehalten von Frau Twardziok vom Team „Nachwuchs im Handwerk“, mit anschließendem Workshop für den Jahrgang 9 statt. Die Handwerkskammer informiert die Jugendlichen über "Karriere mit Lehre". Im Anschluss suchen die zukünftigen Schüler_innen der ausbildungsorientierten Klassen das Gespräch mit Meistern und Auszubildenden von vier verschiedenen Handwerksbetrieben aus dem Quartier, die alle Praktika anbieten. Das Programm wird durch die Handwerkskammer abgerundet, die an einem eigenen Stand ebenfalls Langzeitpraktika anbietet. Die Betriebe, die sich als Diskussionspartner_innen zur Verfügung stellen, kommen aus folgenden Bereichen: Sanitärtechnik, Maler und Lackierer, Elektrotechnik und  Metallbau.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Jahrgang 6 – Kurswahlen Drucken

Informationen zu den Kursangeboten

Die Schüler_innen des 6. Jahrgangs dürfen im nächsten Schuljahr in drei Bereichen (Wahlpflichtfach, Neigungskurse und Lernbereich Künste) aus einem breitem Angebot ihre Kurse wählen. Der Wahlpflichtbereich, die Neigungskurse und der Lernbereich Künste an der Stadtteilschule Niendorf eröffnen die Möglichkeit, nach Begabungen und Neigungen eigene Schwerpunkte zu setzen.

Zur Informationsveranstaltung am Mittwoch, dem 25.5.2016 um 19.00 Uhr in der Aula Paul-Sorge-Straße zum Thema neue Kurse und neues Notensystem im 7. Jahrgang laden wir alle Eltern der 6. Klassen herzlich ein.

Hier können Sie sich über das Kursangebot informiere:

Lernbereich Künste pdf
Neigungskurse pdf
Wahlpflichtkurse pdf

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Neuer Flügel für die Aula am Standort Sachsenweg Drucken

Musikalische Feierstunde anlässlich der Flügeleinweihung in der Aula am Standort Sachsenweg

Endlich bekommt die Aula am Standort Sachsenweg einen eigenen neuen Flügel. Dieser wird künftig bei den verschiedenen Feierlichkeiten wie z.B. den Abschlussfeiern der unterschiedlichen Jahrgänge oder auch bei Konzerten zu hören sein und diese klanglich bereichern! Um den Flügel würdevoll einzuweihen, lädt der Fachbereich Musik am Dienstag, den 7. Juni um 12 Uhr in die Aula am Sachsenweg 74 zu einer musikalischen Feierstunde ein. Musizieren werden Schüler_innen verschiedener Jahrgänge. Der Musikkurs des 11. Jahrgangs wird moderieren und durch das Programm führen. Der Eintritt ist frei! Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!

Für den Fachbereich Musik: Dortje Nitz

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Jahrgang 7 – Profilwahlen Drucken

Profilklassen im neuen Schuljahr

2016 Profile8neu 01In wenigen Monaten ist es so weit. Alle Schüler_innen des 7. Jahrgangs werden im nächsten Schuljahr in eine neue Klasse kommen. Ein Schwerpunkt unserer Jahrgänge 8 und 9 ist die Profilarbeit. Die Klassen werden nach Profilwünschen der Schüler_innen neu zusammengestellt. Dies wirft natürlich Fragen auf: was sind Profile, wie sieht der Unterricht in Profilstunden aus, welche Profile stehen zur Wahl, wie läuft die Wahl ab, welche Lehrer_innen bieten Profile an, bis wann muss ich wählen usw.

Wir stellen folgend die Profile vor und infomieren über den Ablauf sowie die Zeiten der Profilbewerbung. Die Profilbeschreibungen machen neugierig und verdeutlichen, welche Schwerpunkte in dem jeweiligen Profil gesetzt werden und an welchen Projekten die einzelnen Profilklassen arbeiten werden.

Zeitlicher Ablauf:

- Einsicht in die Profilangebote
- Einladung zum Informationselternabend Jahrgang 7 am 10. Mai 2016 von 19 bis 20 Uhr in der Aula am Standort Paul-Sorge-Straße: "Profile in Jahrgang 8" pdf
- Die künftigen Profillehrer_innen stellen ihr Profil in den Klassen am 10. Mai 2016 in der 5. und 6. Stunde vor
- Ausfüllen des Bewerbungsbogens für die Profile sowie Wahl der Lernbereiche Künste bis zum 13. Mai 2016

 

Zu den Profilbeschreibungen…

 


 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Mittagessen an der Paul-Sorge-Straße Drucken

Neuer Caterer ab 2. Mai

logomammascanteenMit einem weinenden Auge verabschieden wir uns von unserem Caterer Dussmann und unserem Küchenpersonal. Vielen Dank für die zuverlässigen und leckeren Mahlzeiten in der Vergangenheit.

Mit einem lachenden Auge schauen wir nach vorne und freuen uns, dass wir unseren neuen Caterer mammas canteen für das Mittagsangebot an unserer Schule gewinnen konnten.
Wir freuen uns auf leckere Speisen.

Zum Angebot…

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Von Schülern für Schüler Drucken

Lesettipp – Smasher

Smasher ist die Schülerzeitung unserer Schule. Als Printausgabe erscheint sie regelmäßig. Online gibt es auch immer wieder interessantes zu entdecken…

2016-04-Smasher.52

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
„Eine sehr spannende Sache“ – Schüler-Scouts Hamburger Theater Drucken

Interview mit Joana L. von Tom E. - Transkript -

Tom E., der Schülerbotschafter des Thalia Theaters, hat die Jung-Schauspielerin Joana L. in der Stadtteilschule Niendorf am 30. März 2016 zu ihrer Mitwirkung in der Eisenhans-Gruppe des Thalia Theaters befragt. Die Eisenhans-Gruppen sind freie, inklusive Theatergruppen des Hauses, die zuletzt beim „Zwischenspiel“ am 21. Februar 2016 mit ihrem Stück aufgetreten sind. Das nächste Mal zu sehen beim Tandem- und TUSCH-Tag am 25. Mai 2016.

TOM (T)
JOANA (J)

T: Meine erste Frage ist: Wie bist du auf die Idee gekommen an Theaterstücken generell teilzunehmen?
J: Also, ich hab schon vorher beim Thalia mitgespielt, in einer anderen Gruppe. Die ging aber nur ein Jahr. Dann habe ich einen Brief vom Thalia mit so verschiedenen Gruppen bekommen (…) mit Beispielen, (…) [welche] Gruppen noch freie Plätze [haben] und da ich in einer Integrationsklasse bin, dachte ich, dass das doch eine sehr spannende Sache ist.
T: Und es macht dir auch Spaß?
J: Ja, klar. Es macht tierisch Spaß.
T: Okay. Und ich habe gehört, dass ihr jetzt das erste Mal was mit den drei Gruppen zusammen gemacht habt. Stimmt das?
J: Ja, stimmt.
T: Wie war das mit denen (…) zusammen zu [arbeiten]? War das anstrengend für dich?
J: Ich bin tatsächlich durch Zufall in der Erwachsenengruppe, also, wo eigentlich nur Erwachsene sind, gelandet und die finden das total nervig. Aber, (…) da ich das durch die Schule gewohnt bin, dass ich mit Jugendlichen zusammen arbeite, ist das für mich kein Problem und macht Spaß.
T: Und wie lange bist du jetzt schon dabei? Wie lange machst du das?

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Besuch im Gläsernen Labor Drucken

Oberstufenprofil 12 GUB ermittelt den eigenen genetischen Fingerabdruck

Am 3. März 2016 führte das Oberstufenprofil 12 Gesundheit und Bewegung einen Projekttag im Gläsernen Labor in Berlin durch. Im Rahmen einer kleinen Klassenfahrt fuhren die Schülerinnen und Schüler in den Berliner Norden zum Campus Berlin Buch, einem modernen Wissenschafts-, Gesundheits- und Biotechnologiepark. Dort wurden sie von Wissenschaftlern des Gläsernen Labors empfangen und im Laborgeschehen begleitet.

Nach einer Wiederholung der Theorie ging es darum, den genetischen Fingerabdruck anhand der eigenen DNA zu ermitteln, so wie es z.B. auch Forensiker tun, wenn sie Spuren einer Straftat untersuchen. Dazu isolierten die Jugendlichen zunächst die DNA ihrer eigenen Mundschleimhautzellen und bereiteten sie aufwendig auf. Danach vervielfältigten sie die DNA ihrer Probe und führten anschließend eine Elektrophorese durch, um den genetischen Fingerabdruck sichtbar zu machen. Viele waren erstaunt, wie mühsam solche Analysen sind, waren aber auch stolz auf ihr Ergebnis.

010203

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Klimahaus Bremerhaven Drucken

Schüler berichten: Jahrgang 7 auf einer Reise um den Globus

Das Klimahaus Bremerhaven ist groß und sieht von draußen so ähnlich aus wie eine graue Gurke. Wenn man hineinkommt, muss man erst durch eine Kartenkontrolle gehen, danach guckt man einen etwa zehn Minuten langen Einführungsfilm. Dieser erklärt, wo sich die verschiedenen Räume befinden und wo man sich alles ansehen kann. Es ist erlaubt, im Klimahaus Fotos zu machen, aber immer ohne Blitz, weil es dort sehr viele Tiere gibt, die man mit dem Licht quälen würde. Nachdem man dies getan hat, werden einem die Leute vorgestellt, die dort in den Klimazonen gereist sind. Dies wird auch in einem drei Minuten langen Video gezeigt, bevor man sich auf die Reise durch die verschiedenen Klimazonen und Länder begibt. Zuerst geht es nach Isental/Schweiz. Dort gibt es grüne Wiesen und man kann einen Berg hinauf zu einem Gipfelkreuz klettern. Die Reise geht weiter nach Seneghe/Sardinien.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Girls’ und Boys’ Day – Zukunftstag 2016 Drucken

28. April 2016 für die Jahrgänge 5 bis 7

Wie in jedem Jahr findet am 28. April 2016 der diesjährige Girls´und Boys´ Day statt. Für die Jahrgänge 5 bis 7 ist dieser an der Stadtteilschule Niendorf verpflichtend. Was will ich eigentlich in 5 oder 10 Jahren machen? Arbeite ich dann in der Forschung oder vielleicht doch lieber mit Kindern oder ganz etwas anderes - bin ich dann eventuell Tischlerin? Solche Fragen stellen sich Jugendliche und finden meist noch keine Antworten darauf. Der Girls´ und Boys´ Day ermöglicht den Schülern und Schülerinnen Einblicke in Berufsfelder, die sie normalerweise nur selten in Betracht ziehen. Viele haben dann wohl schon eine Ahnung davon, welche persönlichen Stärken sie haben, aber konkret ist der Berufswunsch noch nicht. Weil die Berufswahl häufig sehr traditionell ausgerichtet ist, werden die Schülerinnen und Schüler ermutigt, sich auch in Männer- bzw. Frauenberufen umzusehen. Mehr zum Girls’ und Boys’ Day unter www.girls-day.de und www.boys-day.de.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Panega Mathematikwettbewerb 2016 Drucken

Schüler des 8. Jahrgangs qualifizieren sich für die nächste Runde am 30. April 2016

Am 24. Februar 2016 ist es soweit, 94 Schüler stehen vor unserem Schulrestaurant, um die Köpfe beim Mathematikwettbewerb Pangea rauchen zu lassen. Die Freude am Knobeln und Grübeln verbindet die meisten von ihnen und die Teilnehmer haben die Chance zu zeigen, was noch in ihnen steckt. Die talentierten und interessierten Schüler wurden von ihren Mathelehrern ausgewählt und messen sich mit anderen Schülern zunächst hamburgweit. Die begabtesten Hamburger Schüler müssen erst in die Zwischenrunde kommen und können danach auch noch deutschlandweit brillieren. Eine tolle Nachricht ist zu verkünden, denn zwei unserer Schüler haben sich für die Zwischenrunde qualifiziert und treten gegen die besten aus Hamburg an. Ganz großen Applaus an Leander T. und Paul H. aus Jahrgang 8, die ein tolles Ergebnis erzielt haben. Wir drücken euch am 30. April 2016 ganz doll die Daumen. Hoffentlich sind nächstes Jahr wieder viele unserer Schüler dabei und verteidigen die Ehre der Stadtteilschule Niendorf!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Heimreise nach Offensive Drucken

Landeswettbewerb Jugend debattiert im Hamburger Rathaus

01jugdDer 22. März 2016, der Tag des Landeswettbewerbs von Jugend debattiert, war für unsere Delegation - bestehend aus Juroren, Daumendrückern und mir als Debattant - nach dem Regionalwettbewerb fünf Wochen zuvor wieder ein spektakulärer und spannender Tag. Statt fand er in den imposanten Sälen des Hamburger Rathauses – welcher Ort wäre geeigneter zur Austragung dieses Wettbewerbs!?

Die Streitfrage der ersten Debatte lautete: „Soll Radfahrern ein Vorrang in der Verkehrsplanung in Hamburg gewährt werden?“. In dieser ersten Vorrunde, in der ich die Contra-Position zugewiesen bekommen hatte, wurde schnell klar: die Konkurrenz hatte nicht geschlafen und das Niveau hatte gegenüber dem auf der Ebene des Regionalwettbewerbs noch einmal stark angezogen.

In der zweiten Debatte zum Thema „Soll das Bargeld abgeschafft werden?“, welches meinem persönlichen Interesse besonders entsprach, war ich dann „warm gelaufen“. Mein Mitstreiter auf der Pro-Seite und ich hatten uns umfassend inhaltlich eingearbeitet und uns vor der Debatte eine gemeinsame Argumentations¬strategie überlegt, sodass uns die Contra-Seite sowohl von der Sachkenntnis her als auch von der Überzeugungsfähigkeit nur wenig entgegensetzen konnte.

Leider hat es für mich dennoch nicht ganz gereicht, um ins Finale zu kommen. Schade! Doch entmutigt bin ich deshalb überhaupt nicht! Im nächsten Jahr möchte ich trotz dann anstehender Abiturprüfungen wieder an diesem großartigen Wettbewerb teilnehmen.

Und den beiden Gewinnern des Landesfinales, die unser Bundesland nun beim Bundeswettbewerb vertreten werden, wünschen wir anerkennend viel Erfolg in Berlin!

Für die Delegation Finn W.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Klasse 11.3 lädt die Jahrgänge 5 bis 9 ein Drucken

Einladung zum Spielenachmittag

Am 22. April 2016 lädt die Klasse 11.3 die Jahrgänge 5 bis 9 von 14 bis 17 Uhr zu einem Spielenachmittag ein.

Einladung Jahgänge 5 bis 7 pdf
Einladung Jahrgänge 8 bis 9 pdf

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
12. Jahrgang nimmt am Regionalwettbewerb Jugend debattiert teil Drucken

Nächste Stufe Landesfinale

Am 17. Februar 2016 haben wir mit sechs Schülerinnen und Schülern aus dem 12. Jahrgang unserer Schule am Jugend-debattiert-Wettbewerb auf Regionalebene teilgenommen. Als Juroren waren Alica H., Aileen J., Tim D. und Lehrerin C. Brüning als Schulkoordinatorin des Wettbewerbs sowie als Debattanten A. Steinwärder, Marvin E. und ich, Finn W., im Einsatz. Um 6:50 Uhr hat sich unsere kleine Gruppe in Niendorf Nord getroffen, um von dort aus zur Stadtteilschule Lohbrügge zu fahren, wo der Wettbewerb ausgetragen wurde. Nach der Begrüßung um 8:30 Uhr konnte es dann auch gleich mit den Vorrunden losgehen, in denen die vier Debattanten für die Finaldebatte ermittelt wurden. In der ersten Debatte zu der Fragestellung „Sollen regionale Dialekte in Schulen unterrichtet werden?“ trat ich alleine an, während Alica und Marvin hier durch Zufall gemeinsam debattieren durften. In der zweiten Debatte trat Alica alleine zu der Fragestellung „Sollen Landtags- und Kommunalwahlen in Einkaufszentren ermöglicht werden?“ an und Marvin und ich durften gemeinsam auf der Contra-Seite debattieren.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
10 Klässlerin gewinnt erstes Sudoku-Turnier Drucken

SODUKO - rätseln und gewinnen

2016-gewinnersudokAm 18. Februar 2016 fand von 12 bis 13.30 Uhr das erste Sudoku-Turnier an der Stadtteilschule Niendorf statt, welches vom Logic Masters Deutschland e.V. ausgetragen wurde. Um am Turnier teilnehmen zu können, mussten zwei von drei Tagesrätsel richtig gelöst werden. Dies schafften insgesamt 6 Schülerinnen aus der 6. und 10. Klasse. Beim Sudoku ist es die Aufgabe, das Rätsel komplett mit Ziffern zu füllen, in diesem Fall mit den Ziffern von 1 bis 9, und dabei darauf zu achten, dass sich in jedem Gebiet, in jeder Zeile und in jeder Spalte keine Ziffer wiederholt. Beim Turnier wurden in zwei Runden unterschiedliche Varianten gelöst. Die Punktzahl entschied über die Plätze. Gewonnen hat eine 10. Klässlerin, die nun eine Einladung zur ersten Deutschen Jugend Sudoku Meisterschaft (DJSM) erhalten hat. Diese wird am 7. Mai 2016 in Haltern am See parallel zur 12. Deutschen Sudokumeisterschaft stattfinden. Und der Sieger der DJSM soll Deutschland bei der World Junior Sudoku Championship in China vertreten.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Bloggen an der Stadtteilschule Niendorf Drucken

Schulblogger nehmen am Workshop der Jugendpresse Deutschland teil 

2016-workshopjpAm 25. Februar 2016 nahmen 15 Schülerinnen und Schüler aus der 6., 8. und 9. Klasse am Workshop „Medien machen“ der Jugendpresse Deutschland teil, die dazu für einen ganzen Tag in die Schule eingeladen wurden, um am Schulblog Smasher zu arbeiten.

Die Schüler wurden um 10 Uhr von zwei Teamern der Jugendpresse empfangen. Zuerst wurde am Smasher eine Blattkritik geübt. Danach haben die Blogger erfahren, was sie bei Bild- und Textrechten beachten müssen, die sie für ihre Blogbeiträge verwenden. Im zweiten Teil des Workshops wurden – wie in einer Redaktionssitzung – Themen gewählt, über die, die Schüler ihren nächsten Blogbeitrag schreiben. Sie haben angefangen, unter der Leitung der Teamer zu recherchieren und zu planen. Die Produkte könnt ihr demnächst auf dem Blog sehen!
Außerdem wurde das Layout des Blogs optimiert. Die meisten Schüler hatten viel Spaß bei dem Workshop und sie haben gelernt, wie sie professionell einen Blogbeitrag schreiben! Wer Lust hat, Beiträge für den Blog zu schreiben, der meldet sich bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg