Aktuelle Termine Drucken
  • Anmeldung für die Vorstufe (Klasse11) an der Stadtteilschule Niendorf bis zum 30. März 2018 am Standort Sachsenweg  [Wahlbogen hier]
  • Konzert von Daniel Kröger am 26. Februar 2018 um 12.15 Uhr in der Aula am Standort Sachsenweg [Einladung hier]
  • Informationsabend "Anschlussstufe Jahrgang 10 (A-/O-Klassen)" für alle Eltern und interessierten Schüler_innen des 9. Jahrgangs am 27. Februar 2018, 19 bis 20 Uhr in der Aula am Standort Paul-Sorge-Straße
  • Indoor Flohmarkt am 8. April 2018 von 11 bis 14 Uhr am Standort Paul-Sorge-Straße
  • STSN-Chor: Proben jeden Donnerstag von 16:15 bis 17:45 Uhr für die Jahrgänge 6 bis 13, in der Aula am Standort Paul-Sorge-Straße
  • Ganztagskurse: Die Ganztagsbroschüren mit den Kursangeboten für das 2. Halbjahr sind hier nachzulesen. Zur Kurswahl bitte hier anklicken.

   speiseplaene schuelerprojektemusikmachenneuklasse5

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Liebe Schüler_innen, liebe Eltern, liebe Kolleg_innen, Drucken

schulleitung2018am 1. Februar 2018 haben wir unseren Dienst in der Stadtteilschule Niendorf aufgenommen. Wir freuen uns darauf, die vielfältigen Veränderungen zu begleiten, die im Zuge der Fertigstellung des Neubaus am Standort Paul-Sorge-Straße in diesem Kalenderjahr auf die ganze Schulgemeinschaft zukommen werden. Es gibt noch vieles zu entscheiden, zu planen und zu organisieren. Sicher muss auch der eine oder andere Konsens gefunden werden, doch das Wichtigste ist eine intensive Zusammenarbeit von Lehrkräften, Eltern sowie Schüler_innen für eine stetige Weiterentwicklung unserer Schule. Und weil das nur gemeinsam geht, werden unsere Türen immer offen stehen für neue Vorschläge, Ideen, Anregungen und Gespräche. Wir sehen es als eine Herausforderung an, eine Schulkultur zu verwirklichen, in der die Beteiligung aller eine Selbstverständlichkeit ist und in der sich eine hohe Zufriedenheit und Identifikation mit der Schule ausdrückt. Ganz besonders wichtig ist uns ein Lern- und Arbeitsklima, in dem gegenseitige Wertschätzung, Hilfsbereitschaft, Respekt und Anerkennung auf der Tagesordnung stehen, so dass alle sich wohlfühlen können. Unser Ziel ist es, eine Schule zu leiten, in die neugierige Schüler_innen jeden Morgen gerne kommen und sich wohlfühlen, eine Schule, in der eine gute Beziehung zwischen Lehrkräften und Schüler_innen die besten Voraussetzungen für das Lehren und Lernen schafft.

 

Andrea Kühne Thorsten Scheffner
Schulleiterin Stellvertretender Schulleiter

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Konzert anlässlich einer besonderen Lernleistung Drucken

Daniel Kröger lädt alle Interessierten herzlich einkonzertdkroeger

Daniel Kröger absolviert seine fünfte Abitur-Prüfung im Fach Musik. Diese ist freiwillig und eine besondere Lernleistung. Das Konzert findet am 26. Februar 2018 um 12:15 Uhr in der Aula am Sachsenweg 74 statt. Das Programm ist sehr vielseitig. Von Pop bis Jazz, vom eigenen Song bis zu Neuinterpretationen bekannter Stücke ist alles vertreten. Auch seine improvisatorischen und solistischen Fähigkeiten, die der Oberstufenschüler am Keyboard, dem E-Piano und der E-Gitarre unter Beweis stellen wird, kommen zur Geltung. Unterstützt wird er tatkräftig von einigen Gastmusikern. Freuen Sie sich auf ein schönes Erlebnis und kommen Sie gerne vorbei. Der Eintritt ist frei!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Indoor Flohmarkt Drucken

Sonntag, 8. April 2018 von 11 – 14 Uhr

Endlich ist es wieder soweit. Unser beliebter und von vielen Teilnehmer_innen sehnsüchtig erwarteter Flohmarkt findet wieder statt. Und zwar am: Sonntag, den 8. April 2018 in der Zeit von 11– 14 Uhr am Standort Paul- Sorge-Straße 133-135. Verkauft werden darf alles, was der Keller oder die Schränke so hergeben. Die Initiatoren des Schulvereins freuen sich, viele ehemalige und neue Gäste begrüßen zu dürfen. Auch für das leibliche Wohl wird in Form von Kaffee und Kuchen gesorgt sein. Anmeldungen bitte an den Schulverein unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Geburtstagstreffen in Hamburg-Hamm Drucken

Arno Schmidt zum 104.hamburghamm12deu

Jedes Jahr am 18. Januar treffen sich anlässlich des Geburtstags des Hamburger Schriftstellers Arno Schmidt (1914–1979) Leserinnen und Leser seiner Bücher in Hamburg-Hamm. In diesem Jahr waren auch wir, ein Deutschkurs aus dem 12. Jahrgang, dabei, um von diesem Spektakel berichten zu können. Das Treffen wurde am Nachfolgehaus von Schmidts Geburtshaus an der Ecke Rumpffsweg / Dobbelers Weg abgehalten. Arno Schmidt war ein Hamburger Schriftsteller, der neben seinem berühmten Roman Zettel’s Traum zahlreiche weitere Bücher verfasst hat und auch als Übersetzer aus dem Englischen tätig war. Geplant und durchgeführt wurde das Treffen vom Stadtteilarchiv Hamm.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe Drucken

20. Februar 2018 um 19 Uhr

Der Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe für Eltern und Schüler_innen der Jahrgänge 10 und 11 findet statt am Dienstag, den 20. Februar 2018, um 19 Uhr, in der Aula am Standort Sachsenweg 74. Wir informieren Sie über die Vorstufe der gymnasialen Oberstufe (Jahrgang 11) sowie die Profile in der Studienstufe (Jahrgänge 12 und 13) an unserer Schule. Eingeladen sind an diesem Abend auch Eltern sowie Schüler_innen anderer Schulen, die ihr Abitur im Rahmen einer dreijährigen Oberstufe erwerben wollen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Lessingtage 2018 - Projekttag am 30. Januar 2018 Drucken

Video-Interview-Projekt – Orte der Demokratielessingtage

WO findet Demokratie für junge Menschen persönlich statt? WO wird Demokratie von ihnen im Alltag gelebt und WAS macht Demokratie für junge Menschen aus? Das wollten wir von Schüler_innen erfahren. Dafür waren wir in Hamburger Schulen mit der Video-Kamera unterwegs und haben Eindrücke gesammelt und in einer Video-Installation eine Bestandsaufnahme versucht. Der Ort der Demokratie muss nicht zwingend das Parlament sein oder ein geografisch fest definierter Platz, sondern kann auch in Form einer Begebenheit als Prozess, als kurzer Moment sichtbar werden. Auf jeden Fall ist es ein Ort, an dem Menschen miteinander im Gespräch, im Austausch verschiedener Meinungen und Perspektiven sind. Hier kann man das Video sehen.

 

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Berufs- und Studienorientierungstag - ein voller Erfolg Drucken

Abitur, was dann?

Am 9. Februar 2018 fand der Berufs- und Studienorientierungstag für die Schüler_innen der Oberstufe der Stadtteilschule Niendorf statt. Am Sachsenweg 74 informierten Referent_innen aus den unterschiedlichsten Bereichen zu Möglichkeiten und Wegen nach dem Abitur. So informierte die Firma Olympus zu ihren dualen Ausbildungs- und Studiengängen, die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege stellte ihr Angebot vor und auch die Bundeswehr informierte über berufliche Möglichkeiten. Eine Vertreterin des Landesinstituts war auch anwesend, um den Schüler_innen das Lehramtsstudium näherzubringen. Es wurde auch an außerschulischen Lernorten informiert: fast die Hälfte unserer Oberstufenschüler_innen war an der Universität Hamburg zu Besuch, um sich über die vielfältigen Studienmöglichkeiten zu informieren. Abgerundet wurde die Exkursion mit einer Führung über den Campus.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Faschingsschlittschuhlaufen des 5. Jahrganges Drucken


Ein großes Dankeschön an den Schulverein

faschingsschlittschuhlaufenDer ganze fünfte Jahrgang war am Donnerstag, den 1. Februar 2018 nach der vierten Stunde beim Faschingsschlittschuhlaufen. Jeder hatte eine andere bunte Verkleidung, es gab zum Beispiel Teufel, Einhorn, Hexe, Zwillinge, Zombies und Feuer. Zuerst gingen wir alle gemeinsam im Schulrestaurant zum Mittagessen. Es gab Pizza oder Nudeln, man durfte sich ein Gericht aussuchen. Als alle satt waren, ging es endlich mit der U-Bahn los zur Eisbahn Stellingen. Viele Kinder mussten sich erstmal Schlittschuhe ausleihen. Wir mussten noch eine Viertelstunde warten, bis die Laufzeit begann, aber wir haben die Zeit genutzt und schon unsere Schlittschuhe angezogen. Endlich ging es dann um 14 Uhr aufs Eis! Am Anfang sind noch viele Kinder sehr unsicher gefahren und hingefallen. Das sah manchmal komisch aus, aber zum Glück hat sich keiner wehgetan. Einige Kinder haben sich für zwei EURO eine Stuhlstütze ausgeliehen. Wir haben mit den Stühlen Wettrennen auf dem Eis gemacht, das war lustig und spaßig. Wir haben uns von einigen Schlittschuhprofis aus unserem Jahrgang ein paar Tricks und Tipps abgeguckt und nachgemacht, was aber nicht so gut geklappt hat. Jedes Kind durfte auch drei EURO mitnehmen und sich am Kiosk noch etwas Leckeres zu essen kaufen. Die Zeit verging wie im Flug. Es war ein sehr schöner Ausflug des 5. Jahrganges. Vielen Dank an den Schulverein für die finanzielle Unterstützung. Wir glauben, dass diese Aktion gut für die Stärkung der Gemeinschaft des 5. Jahrganges war und hoffen sehr, dass unser Projekt beim Leitbildwettbewerb der Stadtteilschule Niendorf in die engere Auswahl kommt. Celine, Summer und Romy aus der 5a

 

 

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Kickboxen im Gym Kwan e.V Drucken

Schulverein sponsert sportliche Aktivität des Wahlpflichtkurses Sport 9kickboxing4

Am 18. Dezember 2017 startete ein Teil des Wahlkurses Sport 9 am Nachmittag in Richtung Eilbek ins Gym Kwan e.V. Das Gym Kwan ist ein eingetragener Verein für Kampfkunst seit mehr als 35 Jahren. Die Schüler_innen stellten schnell fest, dass für diesen Sport eine solide Fitness gefragt ist. Das Aufwärmprogramm eines Kickboxers ist für einen Neuling auf diesem Gebiet kaum durchzuhalten. Nach dem Aufwärmen in Form von Hampelmännern, Liegestützen, Punches und Kicks lernten die Schüler_innen, wie sie zu zweit mit Hilfe von Boxhandschuhen und Pratzen Schläge gezielt austeilen und abwehren. Auch das Treten mit dem Schienbein kam nicht zu kurz. Am Ende mussten die Schüler_innen eine Kombination aus Schlägen und Tritten durchführen. Bei der abschließenden Fragerunde erzählte uns der Trainer, dass bereits vierjährige am Kickboxtraining teilnehmen, gegen die auch unsere fittesten Schüler_innen chancenlos wären. Das konnten wir gar nicht glauben. Vielen Dank an den Schulverein für die finanzielle Unterstützung, wir hatten eine gute Zeit!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Berufs- und Studienorientierung Drucken

Studienorientierungstag Jahrgang 10

Die Schüler_innen des 10. Jahrgangs erhalten am 9. Februar 2018 die Gelegenheit, sich mit Student_innen verschiedener Universitäten und Fakultäten auseinanderzusetzen. Die Student_innen referieren über Zugangsvoraussetzungen, Vorlesungsalltag und -bedingungen, BAFÖG, Unterschiede zum Schulalltag und beantworten alle Fragen. Zudem bringen sie Unterlagen aus dem Alltag (Klausuren, Hausarbeiten) mit. Der Fokus liegt auf dem Dialog zwischen Student_innen und Schüler_innen der Stadtteilschule Niendorf. Die Niendorfer Schüler_innen besuchen zwei unterschiedliche Studienrichtungen, die sie interessieren und können Fragen zum aktuellen Studienalltag stellen. Darüber hinaus können einzelne Schüler_innen die Student_innen einen Tag an der Universität begleiten. Ziel ist es, mit diesem Austausch die Lernmotivation aller Schüler_innen zu steigern.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Jugend im Parlament Drucken

Politisches Wirken auf Landesebene kennenlernen

„Wer ist dafür? Und wer ist dagegen? Und wer enthält sich?“. Diese Fragen bewirken und beeinflussen - im richtigen Moment - mehr als man denkt. Besonders im Hamburger Rathaus, in dem ich eine Woche lang, vom 13. bis 17. November 2017, zusammen mit knapp 100 anderen Jugendlichen am Planspiel „Jugend im Parlament“ teilnehmen konnte. Das Planspiel wird jedes Jahr von der Hamburgischen Bürgerschaft ausgerichtet und alle Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahren können an diesem teilnehmen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Elternrat und Schulverein bitten um Unterstützung Drucken

Online einkaufen - spenden ohne Mehrkosten

Gerade in der Vorweihnachtszeit werden viele Geschenke über das Internet bestellt. Um dabei den Schulverein und somit jedes einzelne Kind der Schule zu unterstützen, wird um die Nutzung des Bildungsspenders gebeten. Bei jedem Einkauf über die teilnehmenden Onlineshops wird der Schulverein mit einer Spende unterstützt. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, denn sie ist für jeden absolut kostenfrei und kommt auch Ihren Kindern zugute. Danke!

Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Von über 1.700 Partner-Shops wird automatisch eine Spende an unsere Schule getätigt. Sie zahlen keinen Cent mehr für Ihren Einkauf im Vergleich zum direkten Besuch auf den Seiten der Online-Shops.

Die Spenden kommen verschiedenen Projekten unserer Schule über den Schulverein zugute. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Möglichkeit mit dem kleinen Umweg über unseren Link bei Ihrem nächsten Online-Einkauf prüfen.

www.bildungsspender.de/stadtteilschule-niendorf
(externer Link)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Einladung zum Informationsabend für Eltern von Viertklässlern Drucken

15. Januar 2018, von 19 Uhr – 21 Uhr

Wir laden herzlich alle Eltern von Schüler_innen der 4. Klassen am 15. Januar 2018, von 19 Uhr bis 21 Uhr, zu einem Informationsabend ein. Wir informieren Sie über das pädagogische Konzept und die Arbeitsschwerpunkte unserer Schule. Sie lernen das zukünftige Jahrgangsteam kennen und haben in Gruppen die Möglichkeit den Tutor_innen und den Mitglieder_innen der Schulleitung Fragen zu stellen. Die Veranstaltung findet im Schulrestaurant unserer Schule in der Paul-Sorge-Straße 133/135 statt.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Einladung zum Tag der offenen Tür Drucken

Von Klasse 5 bis zum Abitur

Herzlich laden wir alle Interessierten zum Tag der offenen Tür ein, der in diesem Jahr am Freitag, den 15. Dezember 2017 von 17 bis 19:30 Uhr stattfinden wird. Wir stellen Ihnen gerne unser pädagogisches Programm vor und informieren Sie über das umfassende Angebot unserer Schule – von Klasse 5 bis zum Abitur. Sie haben Gelegenheit, mit Ansprechpartner_innen aus der Schulleitung, dem neuen Jahrgangsteam, dem Kollegium sowie mit Schüler_innen und Eltern ins Gespräch zu kommen. Lassen Sie sich unsere Schule zeigen und werden Sie und Ihre Kinder aktiv bei einem der zahlreichen Mitmachangebote, die unsere Schüler_innen für Sie vorbereitet haben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Engagement der Stadtteilschule Niendorf im Bereich Klimaschutz wurde gewürdigt Drucken

Schüler_innen und Lehrer_innen nehmen Gütesiegel Klimaschule+ entgegenklimaschulenov2017edit

Am 21. November 2017 wurde die Stadtteilschule Niendorf, nachdem sie seit über 20 Jahren Umweltschule in Europa ist, mit dem Gütesiegel Klimaschule+ der Klimaschutzstiftung gewürdigt. Die Schule hat das Siegel für das langfristige Ziel, 91 Tonnen Co2 Emissionen in den Rubriken Strom und Energie einzusparen, erhalten. Zusätzlich engagiert sich die Niendorfer Schule für den klimaschonenden Umgang mit Abfall, Ernährung, Mobilität und Beschaffung. So hat diese sich vorgenommen einen Veggieday einzuführen, einen Schulgarten anzulegen und das Bewusstsein aller für einen umweltbewussten Umgang mit Wegen und Ressourcen zu verankern. Bei der Umsetzung der vielen Projekte helfen unter anderem die Umweltschutzbeauftragen der Klassen und eine neu gegründete Klimaschutz-AG. Interessenten, die an der Klimaschutz-AG teilnehmen möchten, melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Ausflug ins Helmsmuseum Drucken

Ein herzliches Dankeschön an den Schulverein

helmsmuseumAm 29. November 2017 startete die Klasse 5a bereits um 7:46 Uhr mit der U-Bahn Richtung Harburg. Wie immer in Jahrgang 5 wollte die Klasse während der Unterrichtseinheit Steinzeit im Lernbereich Gesellschaft das Archäologische Museum aufsuchen. Pünktlich um 8:45 Uhr waren wir dort. Als erstes hat uns unser Guide Holger die Regeln des Museums und den Ablauf unseres Besuches erklärt. Dann berichtete Holger von seiner ersten großen Ausgrabung in Ägypten. Er hat erzählt, dass die Baggerschaufel der größte Feind von alten Gegenständen im Boden ist. Oft zersplittert die Baggerschaufel die alten Sachen. Dann zeigte er uns die ältesten Pfeilspitzen der Welt. Sie sind 1200 Jahre alt! Auch in Niendorf, zum Beispiel im Langobardenweg, haben die Archäologen etwas gefunden, zum Beispiel eine Schwertspitze aus der Bronzezeit. Danach fertigten wir selber Steinwerkzeuge an. Das war ganz schön anstrengend. Holger zeigte uns, wie es geht. Er stellte aus einem Stein viele Werkzeuge her. Wir fanden die Werkzeugherstellung ganz schön schwer, aber Holger hat uns geholfen und es hat sich gelohnt. Jeder hat sein Steinwerkzeug mitgenommen. Zum Schluss hat Holger ein Feuer gemacht – wie die Menschen in der Altsteinzeit. Er hat aus altem Material eine Kerze entzündet und wir durften das Gemisch aus Knochenfett und Rohrkolben rumgeben. Einige Kinder fanden, dass es sich wie ein Popel anfühlte. Mit der Kerze gingen wir auch in eine „Höhle“ mit alten Höhlenmalereien. Der Ausflug war sehr schön und hat Spaß gemacht. Vielen Dank an den Schulverein für die finanzielle Unterstützung. Klasse 5a

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Einladung zum Weihnachtskonzert Drucken

Dienstag, den 12. Dezember 2017 um 19 Uhr

weihnachtskonzert2017Die Stadtteilschule Niendorf lädt herzlich zu ihrem alljährlichen Weihnachtskonzert am Dienstag, den 12. Dezember um 19 Uhr in die Aula am Standort Paul-Sorge-Straße 133-135 ein. Es musizieren verschiedene Ensembles, Klassen und Solisten sowie das Orchester und der Chor der Stadtteilschule Niendorf. Der Eintritt beträgt 4 € für Erwachsene sowie 2 € für Schüler_innen. Karten sind sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse ab 18.30 Uhr erhältlich. Da die Anzahl der Karten aufgrund der Platzanzahl in der Aula sehr beschränkt ist, empfiehlt es sich, Karten über den Vorverkauf oder durch rechtzeitiges Erscheinen an der Abendkasse zu erwerben. Der Vorverkauf wird durch den Fachbereich Musik organisiert. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Kolleg_innen Thomas Haering, Martin Auge oder Dortje Nitz. [zur Einladung]

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Wettbewerb: Wer sichert die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt? Drucken

fidzDritter Platz für Schüler des 13. Jahrgangs 

Was passiert eigentlich mit den Steuern, die wir zahlen? Wie sollte der Bund optimal mit unserem Geld haushalten, um die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt zu sichern? Diesen Fragen haben wir, sechs Schüler des 13. Jahrgang der Stadtteilschule Niendorf, uns am 9. November 2017 gestellt, als wir an dem Planspiel „Finanzen in der Zukunft“ (FidZ) teilgenommen haben. In vier simulierten Planungsperioden mussten wir die uns zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel strategisch klug einsetzen, um für eine langfristige Erhöhung der Lebensqualität und der Erwerbstätigkeit in unserer Stadt zu sorgen. Um die Spannung zu erhöhen, wurde das Planspiel als hamburgweiter Wettbewerb ausgetragen, wobei galt: Die Gruppe, die das zukunftsfähigste Hamburg erwirtschaftete gewann. Bis zum Ende blieb es ein Kopf an Kopf Rennen aller Gruppen und schließlich belegte die Stadtteilschule Niendorf den 3. Platz.

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Labourgames Hamburg - Stadtteilschüler_innen gewinnen in der Kategorie "Beste Verbindung zwischen Game-Design und Storyline" Drucken

Was wäre wenn die DIGITALE REVOLUTION vor den Schulen nicht halt machte?img 9124

Nach einer kurzfristigen Suche nach einem Team, um uns bei den Labourgames zu bewerben, haben sich letztendlich doch noch fünf Schüler_innen gefunden. Mit geladenem Tintenfüller, brennender Motivation, Cybog-Brain, kreativem Gehirnstrahl und dem Empathie-Move als Waffen gibt sich das Team der Stadtteilschule Niendorf unschlagbar. Die Teammitglieder_innen sind aus den Jahrgängen 8, 9, 10 und 11, und heißen JR, Finlay S.-M., Tom E., Laurids S. und Lia W. Worum geht es bei Labourgames? Es handelt sich um einen Wettbewerb um das beste Spiel. Im Rahmen der Strategie »Digitale Stadt« werden die Möglichkeiten der Digitalisierung real getestet: Mit Leuchtturmprojekten wie LABOURGAMES. Im September werden Hamburger Schulen aufgerufen, sich am LABOURGAMES-Schulwettbewerb zu beteiligen. Die zehn Gewinner nominieren je fünf Abgesandte, die am viertägigen Game-Jam auf dem PLAY-Festival im November teilnehmen. Die 50 Schüler_innen werden an vier intensiven Tagen zusammen mit Künstler_innen und Game-Designer_innen Spielideen entwickeln und diese präsentieren. Zwei Klassen werden dann als Sieger_innen beauftragt, mithilfe eines Budgets die Spielidee zu einem Feinkonzept weiterzuentwickeln. Dabei können die Klassen auf die Expertise des europäischen LABOURGAMES-Netzwerke zurückgreifen. Eines der drei Konzepte wird dann umgesetzt und auf Kampnagel im Juni 2018 und in Rom im Mai 2019 präsentiert.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Zum Gedenktag 9. November Drucken

Im Jahr 79 nach der Reichspogromnacht:

Neun Schüler_innen der Stadtteilschule Niendorf beim Besuchsprogramm des Senats für Hamburger Überlebende des Holocaust Bildergalerie

Es war eine Woche im Juni. Wie schon seit vielen Jahren üblich, war wieder eine große Gruppe von Gästen aus Israel, den USA, Kanada, Großbritannien, Tschechien und Argentinien in Hamburg. Mit wenigen Ausnahmen waren sie Nachkommen jüdischer ehemaliger Bürger_innen der Hansestadt, die die systematische Verfolgung und Ermordungspolitik im Nazideutschland der 30er und 40er Jahre überlebt haben. Diesmal allerdings waren 9 Schüler_innen aus den Klassen 10 bis 13 unserer Schule an zwei der Besuchstage dabei, begleitet von Herrn Wolters und Herrn Auge. Wir haben mit den Gästen gegessen und geredet und dabei viele bewegende Geschichten gehört. Patric Hansen war mit dabei und schildert seine Eindrücke - weiterlesen.

Außerdem ergab sich in der Besuchswoche am Donnerstag, den 22. Juni 2017 noch ein besonderer Besuch einer Nachfahrin von Holocaust-Überlebenden in der Aula an der Paul-Sorge-Straße, der von Schüler_innen der Klasse 9Info mit Frau Gottschalk und anderen Besucher_innen mit großer Anteilnahme erlebt wurde - weiterlesen: Flucht von Hamburg nach Shanghai.

Diane Weber lebt heute in Sacramento (California) und arbeitet dort ehrenamtlich in einem Verein, der jungen Menschen in den USA die Geschichte des Holocaust nahebringt. Für sie ging der Wunsch in Erfüllung, die Geschichte der Flucht ihrer Familie jungen Menschen in der Heimatstadt ihrer Eltern zu erzählen. Es war ihr erster Besuch in Hamburg - weiterlesen.

 

.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Wetter.Wasser.Waterkant. 2017 Drucken

Profiklasse 8 „Der Mensch in seiner Umwelt" als Filmemacher unterwegs

film wetter.wasser.waterkantIm Rahmen des Bildungsprogramms von Wetter.Wasser.Waterkant 2017 zu den Themenbereichen Klima, Ökologie und Nachhaltigkeit besuchte uns, die Klasse 8 „Der Mensch in seiner Umwelt“, für eine Woche das Filmteam von GloboCut in der Schule. Das Team brachte mehrere Kameras und das dazugehörige technische Equipment mit. Wir erfuhren, dass das Filmteam schon bestimmte Aufnahmen in Honduras gemacht hatte und wir die Aufnahmen für den Film in Hamburg machen sollten. Den Ton gestalteten wir für den ganzen Film selbst. Am ersten Tag wurden das Thema und der Aufbau des Filmes besprochen und für die verschiedenen Szenen die zuständigen Gruppen eingeteilt. In den darauffolgenden Tagen übten wir erst mit den Kameras, schnitten dann Sequenzen, verfassten Texte, filmten unsere geschriebenen Texte und vertonten diese. Diese Woche hat für alle Schüler_innen neue Einsichten zu den Themen Klima, Ökologie und Nachhaltigkeit gebracht. Das Ergebnis des Films zeigen wir euch hier.

[zum Film] (Passwort: globocut)

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Profilklasse 8 Sport und Gesellschaft (SuG) startet durch Drucken

Erfolgreiche Teilnahme bei den Hamburger Regionalmeisterschaften Nord West

8sugWir, die neue Sportklasse 8 SuG der Stadtteilschule Niendorf unter der Leitung von Frau Zschorn, haben uns für das neue Schuljahr eine Menge vorgenommen, um unsere sportlichen Leistungen zu präsentieren. Wir begannen gleich am 19. September 2017 und nahmen an den Hamburger Regionalmeisterschaften Nord West im Staffellauf über 4 x 75 Meter auf der Jahnkampfbahn teil. Unsere Mädchen belegten dort einen hervorragenden dritten und unsere Jungen den zweiten Platz. Die Jungen erzielten dabei sogar die neunt schnellste Zeit von allen Mannschaften aus ganz Hamburg und qualifizierten sich damit direkt für die überregionalen Hamburger Staffelmeisterschaften. Am 29. September 2017 machte sich unsere Klasse erneut auf den Weg, um unsere Jungs laut anzufeuern.

Außerdem waren sechs Schüler_innen unserer Klasse als Wettkampfrichter eingeteilt, um für einen reibungslosen Wettkampfablauf zu sorgen. Unsere Jungen hatten einen hervorragenden Vorlauf, in dem sie den dritten Platz machten und mit einer hervorragenden Zeit durchs Ziel liefen. Und das Beste: sie qualifizierten sich für den Endlauf. Dort mussten sich unsere Jungs gegen sechs weitere Schulen behaupten und haben dies mit einer hevorragenden Zeit von 39,56 Sekunden getan. Heraus kam ein überaus verdienter fünfter Platz bei den Hamburger Staffelmeisterschaften Nord West.

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Ganztagskurswahl Drucken

Die Ganztagsbroschüren mit den Kursangeboten für das 2. Schulhalbjahr 2017-2018 sind hier nachzulesen:

                
Jahrgang 5-6  pdf               Jahrgang 7-9  pdf

 

 

Zur Kurswahl bitte www.wahlkurse.de anklicken!



Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Einschulung der neuen Fünftklässler Drucken

Wir wünschen allen Schüler_innen eine spannende und erfolgreiche Schulzeit

Am 4. September 2017 um 10 Uhr wurden 103 neue Schüler_innen in fünf Klassen an der Stadtteilschule Niendorf eingeschult. Die Aufregung war wie in jedem Jahr groß. Nach einem offiziellen Festakt gingen die Schüler_innen mit ihren Tutor_innen in ihre Klassenräume zum ersten gemeinsamen Unterricht. Die Eltern erhielten in der Zwischenzeit einige Informationen zur Organisation und Struktur der Stadtteilschule Niendorf und hatten die Möglichkeit zum gemütlichen Beisammensein und informellen Austausch.

einschulung1

 

 

 

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Schöne Ferien Drucken

Schulleiter Ingo Kangarlou verabschiedet sich in den Auslandsschuldienst nach Brasilien und wünscht der gesamten Schulgemeinschaft alles Gute und schöne Ferien
Lesen Sie hier das Interview vom Niendorfer Wochenblatt mit dem Schulleiter Ingo Kangarlou vom 19. Juli 2017

2017-film-heimathafen2

Ein Rückblick mit Ausblick- Eröffnungsvideo zum Kulturtag

Das Passwort zum Anschauen des Films: Gib Laut Schiff  – "TUUT"

Ahoi und bis bald. Heimat. Hafen. STS Niendorf.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Soziale Klassenprojekte zum Leitbild Drucken

Dem Leitbild auf der Spur ...

Auch im Schuljahr 2016/17 hatte unsere Wettbewerbsbeauftragte, Nadin Bartenstein, gemeinsam mit der Steuergruppe alle Klassen unserer Schule aufgerufen, sich aktiv durch ein Projekt für unser Leitbild einzusetzen. Folgende Klassen sind diesem Aufruf gefolgt und haben großartige soziale Projekte auf die Beine gestellt:

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Verabschiedung unserer Abiturient_innen Drucken

Geschafft ...

... haben es in diesem Jahr 62 Schüler_innen unserer Schule – das Abitur 2017. Ihr Reifezeugnis über die Allgemeine bzw. den schulischen Teil der Fach-Hochschulreife erhielten unsere Abiturient_innen am Abend des 6. Juni 2017 im feierlichen Rahmen in der Aula an der Paul-Sorge-Straße. Die Aula am Sachsenweg, dem Standort unserer Oberstufe, wäre zu klein gewesen für diese Veranstaltung, denn die Abiturient_innen hatten viele Fans mit angemeldet: Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde ..., alle wollten mit dabei sein und hatten sich festlich herausgeputzt für diesen ganz besonderen Anlass. Doch es gab nicht nur etwas für die Augen, sondern auch für die Ohren: musikalisch eingerahmt wurde die Feier von den Musikkursen unseres 11. und 12. Jahrgangs, von der Schulband „Sachsenbeat“ sowie vom Projektchor des 13. Jahrgangs, allesamt unter der Leitung von Frau Dortje Nitz. Mit darunter auch die Abiturient_innen selbst, die uns noch einmal ihre Talente am Klavier und im Gesang zeigten. Und sogar unser nun scheidender Schulleiter, Herr Ingo Kangarlou, ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, diesem Abiturjahrgang - darunter einige seiner eigenen ehemaligen Musikschüler – ein Ständchen zu bringen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
KULTURTAG 5 – heimat.hafen Drucken

„Wenn der Wind der Veränderung weht, suchen manche im Hafen Schutz, während andere die Segel setzen“. (Seemann)

Einer Heimat entgegen zu segeln, eine Heimat zu haben, zu wissen, woher man kommt, wo man sich akzeptiert und sicher fühlt, gehört zu den Grundbedürfnissen junger Menschen. Zur Verankerung trägt neben sozialer Zugehörigkeit , kulturellem Zusammenhang, emotionaler, geistiger Bindung auch der Ort bei. Je unübersichtlicher die Welt wird, desto mehr ist der Wunsch nach Vertrautem: Heimat ist Suchbewegung. In einer von Unruhe geprägten Zeit erforschen die Schüler_innen den Begriff Heimat. Sie fokussieren Themen wie Verortung, Orientierung, Identität, Gemeinschaft, Verbindungen und Möglichkeiten der Zuflucht. Sie stellen die Frage: „Wo ist hier?“(Die Sterne) Ihre Antworten zeigen sie ihrem Publikum in einer Kurzfilmpremiere zur Begrüßung, Live- Acts, Klang- /Videoinstallationen, Gesang, Theater, Performances, Bildern, Kunstausstellungen, Fotografien, Workshops, orchestralem Musizieren, einem Hip Hop Act, Kulinarischem und noch vielem mehr.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Klasse 12 EuU lädt zum Kino ein – Die Monster AG von PIXAR Drucken

Sonntag, 9. Juli 2017 um 16 Uhr

Popcorn-Maschine an, Film einlegen und Vorhang auf für das Energy-Kino an der Stadtteilschule Niendorf. Am 9. Juli 2017 um 16 Uhr geht es in der Aula am Standort Sachsenweg mit der zweiten Vorstellung los, bei der "Die Monster AG von PIXAR" gezeigt wird. Doch dabei wird es nicht bleiben: Ein ganzes Jahr lang werden immer wieder neue Vorstellungen mit neuen Filmen angeboten, und das ganze sogar mit kostenlosem Eintritt. Unser Ziel ist es einfach, dass Menschen zusammenkommen und Spaß am Zuschauen haben. Neben dem Verkauf von Snacks und Getränken bitten wir nur um eine kleine Spende, um den Erhalt des Kinos zu sichern und unsere Studienfahrt im nächsten Schuljahr zu realisieren. Viel Spaß!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Die Näher_innen bei tms&Co präsentiert vom Theaterkurs der 12_2 Drucken

Donnerstag, 6. Juli 2017, 19 Uhr im Monsun Theater – Altona

2017-naeherinnenDer Theaterkurs 12_2 präsentiert das Stück "Die Näher_innen" in Anlehnung an Gerhart Hauptmanns "Die Weber".
Leitung: Stefan Valdes
Künstlerischer Coach: Lilli Thalgott
Eine Kooperation von Thalia und Schule, dem Schultheaterfestival tms & Co und der Stadtteilschule Niendorf

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Schüler_innen spenden für Hamburg Drucken

Mitmachaktion - großes Engagement der Schulsprecher_innen

2017-spenIm Zeitraum vom 6. Juni bis 7. Juli ruft das Schulsprecherteam der Stadtteilschule Niendorf zu einer Spendenaktion auf. Gespendet werden können alle Arten von Sachspenden außer Möbel, Haushaltsgeräte und Lebensmittel. Gesammelt wird für die Organisation Hanseatic Help, die die Spenden an Geflüchtete, Obdachlose, Kinderheime und Frauenhäuser weiterleitet – und alle können und sollen mitmachen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Das Ohemoor in Hamburg Drucken

Ein Ausflug lohnt sich

Im Ohemoor gibt es viele Bäume, Pflanzen, Tiere und feuchte Erde. Wir sahen Mücken, Frösche, eine Ringelnattern, Vögel, Käfer und Blattläuse. Im Ohemoor gibt es wenig freien Platz, weil dort viele Sümpfe Bäume und andere kleine Pflanzen sind. Trotzdem kann man noch hindurch laufen und freie Flächen finden. Als unangenehm empfanden wir es, dass der Flughafen dort angrenzt. Im Ohemoor sind auch Schilder, die uns erklären was und warum es die einzelnen Pflanzen und Tiere dort gibt, wie sich deren Lebensraum gestaltet und was sie zum Überleben benötigen. Schön finden wir, dass die Tiere nicht gestört werden. Unsere Lehrerin hat uns beauftragt, ein bis zwei Blätter zu pflücken und sie zwei Wochen zu pressen. Dadurch haben wir viele verschiedene Pflanzen kennen gelernt. Der Ausflug war sehr besonders, da wir andere Seiten von Hamburg und Schleswig Holstein gesehen haben. Im Großen und Ganzen hat uns das Ohemoor gefallen und wir hoffen, es gefällt auch euch. Ein Ausflug dorthin lohnt sich!

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Erneute Auszeichnung zur Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule Drucken

Auszeichnungsveranstaltung am 13. Juni 2017 im Botanischen Garten, Klein Flottbek

Am Anfang der Veranstaltung haben die Schulen, die mitgemacht haben, eine Auszeichnung bekommen. Frau Sembach vom Landesinstitut zeichnete die Stadtteilschulen aus. Danach wurden alle Schulformen (Grundschulen, Stadtteilschulen, Gymnasien und Berufliche Schulen) gemeinsam von Prof. Dr. Keuffer (Direktor des Landesinstituts) und Thomas Bressau (Wettbewerbsreferent der BSB) geehrt. Prof. Dr. Keuffer wies in seiner Rede darauf hin, dass Nachhaltigkeit ein Ziel der Bildung ist. „Man startet mit kleinen Projekten und diese weiten sich auf die gesamte Schulgemeinschaft aus“, so Prof. Dr. Keuffer. Für Thomas Bressau, der schon vor über 20 Jahren als junger Reporter des Niendorfer Wochenblattes über das Umwelt-Engagement der damaligen Gesamtschule Niendorf berichtete, ist es wichtig, dass man das Thema Klima und Umwelt aktiv verfolgt! „Jedes Fach hat seine Daseinsberechtigung, aber das Thema Umwelt hat Auswirkungen auf unser aller Zukunft. Ihr müsst die Welt retten!", so sein Appell. Danach folgte ein Pressefoto mit allen Anwesenden und am Ende gab es eine informative Führung durch den Botanischen Garten. Dort haben wir viele verschiedene Pflanzen aus der ganzen Welt kennen gelernt, u.a. giftige und essbare Pflanzen. Die Veranstaltung hat uns viel Spaß gemacht.

Projektideen zum Thema Umweltschutz können gerne an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gesendet werden!

Hannelene (7f), Bjarne (5e) und Parmis (7f)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Theaterkurs 9 – UM ALLES WILLEN FREUNDSCHAFT Drucken

21. Juni 2017 um 19 Uhr in der Aula am Standort Paul-Sorge-Straße

2017-um-a-w-freund"Freundschaft hat viele Gesichter, denn jeder Mensch trägt auf seine ganz eigene Art eine Maske. Die Frage ist, welches Gesicht du davon zu sehen bekommst. Ist es die Ignoranz? Der Betrug? Oder der Verrat? Vielleicht ist es aber das überraschte Verliebt sein, das Sich- Getäuscht haben. Nicht immer ist zu erkennen, wer gerade vor dir steht. Und du weißt nicht, wie du dich verhalten sollst." Was also bedeutet Freundschaft? Diese Frage versucht der Theaterkurs 9 zu beantworten.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 
Flucht aus Hamburg nach Shanghai vor 80 Jahren – und ein Besuch aus Kalifornien heute Drucken

Diane Weber, Tochter von Überlebenden des Holocaust, im Gespräch am 22. Juni 2017 von 14.30 bis 16 Uhr


2017-fluchtausshangheiDiane Webers Eltern flohen in jungem Alter aus Hamburg nach Shanghai, Ende der 1930er Jahre und zu Beginn des 2. Weltkrieges eine der letzten Fluchtmöglichkeiten für deutsche Juden. Mit dabei ein Baby, Dianes ältester Bruder. In diesen Tagen besucht Diane auf Einladung des Senats zum ersten Mal in ihrem Leben die Heimatstadt ihrer Eltern. In unserer Schule erzählt sie die Geschichte von ihrer Mutter und ihrem Vater und ihr Leben mit dieser Geschichte und antwortet auf eure/Ihre Fragen. Diane arbeitet als Freiwillige im CVHEN in ihrem Wohnort Sacramento in Kalifornien. Interessierte sind herzlich eingeladen, an diesem Gespräch im Schulrestaurant am Standort Paul-Sorge-Straße teilzunehmen.

Moderation und Übersetzung: Greta Gottschalk und Martin Auge, Eintritt frei, Anmeldung bitte bei den Moderatoren, Spenden für das CVHEN (Central Valley Holocaust Educator´s Network in Sacramento/California) sind willkommen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 
Theaterkurs 12_1 gastiert bei den Kulturtagen in Bergedorf Drucken

Trashology – 23. Juni 2017 - Zeighaus

Nach einer gelungenen Theaterperformance bei Theater macht Schule (tms) im Ernst Deutsch Theater wurde der Kurs zu den Kulturtagen der Stadtteilschule Bergedorf eingeladen. Wer Lust und Interesse hat, sich das Stück noch einmal anzusehen, ist herzlich am 23. Juni 2017 um 12 Uhr im Zeighaus dazu eingeladen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...